Anzeige
Anzeige
Sonntag, 13. August 2023

Die Testspiele am Sonntag: Straubing gewinnt Niederbayern-Derby in Landshut mit 3:1 – Iserlohn unterliegt in Bruneck, Schwenningen gewinnt Derby in Freiburg

Joshua Samanski auf dem Weg zum 1:0 für Straubing in Unterzahl – der Tigers-Stürmer überwand EVL-Schlussmann Jonas Langmann im kurzen Eck.
Foto: Christian Fölsner

In Niederbayern hat die Eiszeit wieder begonnen: Genau wie zur Eröffnung des Vorbereitungsstarts 2022 waren die Straubing Tigers am Sonntagnachmittag zu Gast beim Kooperationspartner EV Landshut (DEL2). Mit jeweils neu formierten Truppen traten die Landshuter zum Derby gegen den Club aus der PENNY DEL an. Ein Spiel mit einigen Strafen und viel Geschwindigkeit ging am Ende zugunsten der Straubinger aus – Endstand 1:3 nach regulärer Spielzeit. Bei Straubing trafen Youngster Joshua Samanski in Unterzahl, Interimskapitän JC Lipon und Nationalstürmer Parker Tuomie (Empty Net). Für den EVL traf einzig und allein Samir Kharboutli bei Fünf-gegen-drei-Überzahl zum zwischenzeitlichen 1:1 (11.).

Für die Iserlohn Roosters (PENNY DEL) begann die Vorbereitungsphase in Südtirol. Hier traf man auf den HC Pustertal, welcher in der ICE Hockey League spielt – die Gastgeber setzten sich mit 2:1 nach Penalty-Schießen durch. Zunächst gingen die Pustertaler in der ersten Minute mit 1:0 durch Mikael Frycklund in Führung, ehe Roosters-Verteidiger Colin Ugbekile zum Ausgleich in der zwölften Spielminute traf. Im restlichen Verlauf des Spiels fielen keine Tore mehr. Im Penalty-Schießen konnte der Ex-Nürnberger Rick Schofield die Scheibe entscheidend hinter Roosters-Goalie Andreas Jenike einschieben.

In Freiburg fand vor 3.500 Zuschauern (ausverkauft) das Derby zwischen dem Zweitligisten und den eine Klasse höher spielenden Wild Wings aus Schwenningen statt. Sebastian Hon und Calvin Pokorny brachten den DEL2-Club binnen der ersten acht Minuten mit 2:0 in Führung. Schlussendlich stand es nach dem ersten Spielabschnitt 2:2, nachdem Sebastian Uvira und der Schwede Max Görtz die ersten beiden Treffer für die Wild Wings markieren konnten. Im letzten Drittel war es dann DEL-Routinier Alex Trivellato, welcher in der 50. Spielminute zum 3:2-Siegtreffer einnetzen konnte.

Luca Schindler

Die Ergebnisse:
Landshut - Straubing 1:3 (1:1, 0:1, 0:1)
Pustertal - Iserlohn 2:1 n.P. (1:1, 0:0, 0:0, 0:0, 1:0)
Freiburg - Schwenningen 2:3 (2:2, 0:0, 0:1)


Notizen

  • gestern
  • Stürmer Leonardo Stroh (23), der in der abgelaufenen Saison bei 40 Einsätzen im Trikot von Nord-Oberligist Füchse Duisburg fünf Scorer-Punkte (ein Tor, vier Assists) verzeichnete, wechselt zu den Ratinger Ice Aliens in die Regionalliga NRW.
  • gestern
  • Dennis Thielsch – zuletzt beim DEL2-Aufsteiger Blue Devils Weiden – unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag bei FASS Berlin in der Regionalliga Ost. Wenn die Saison 2024/25 beginnt, wird der Angreifer sein erstes Spiel für FASS nach einer Pause von 17 Jahren und neun Monaten machen.
  • gestern
  • Verteidiger Eric Gotz, zuletzt in Diensten der Krefeld Pinguine (DEL2) mit fünf Toren und 16 Vorlagen in 52 Einsätzen, schließt sich den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • gestern
  • David Woltmann verlässt den Nord-Oberligisten Herford. In 23 Spielen hattte der 21-jährige Stürmer in der vergangenen Saison einen Treffer vorbereitet.
  • gestern
  • Angreifer Alex Tonge hat den EV Landshut (DEL2) wie erwartet verlassen und sich dem EIHL-Club Dundee Stars angeschlossen. Der nachverpflichtete Kanadier verbuchte für den EVL in 30 Einsätzen 27 Scorer-Punkte, darunter zwölf Treffer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige