Dienstag, 4. April 2017

DEL: Playoff-Halbfinale am Dienstag Vor Spiel sechs – Wolfsburgs Kapitän Tyler Haskins: "Wir wollen den letzten Schritt ins Finale machen"

<p>Nürnbergs Rob Schremp im Duell mit Grizzly Brent Aubin.<br/>Foto: City-Press<br/></p>

Nürnbergs Rob Schremp im Duell mit Grizzly Brent Aubin.
Foto: City-Press

Während die Spieler des EHC Red Bull München seit Sonntag entspannt auf der Couch abwarten können, wer der Gegner im Finale wird, geht das Halbfinalduell zwischen den Thomas Sabo Ice Tigers und den Grizzlys Wolfsburg am Dienstagabend (19 Uhr, live bei SPORT1 ab 18:55 Uhr) in die sechste Runde. Diesmal sind die Niedersachsen wieder im Heimrecht und wollen beim Stand von 3:2 die Serie zumachen. "Wir wollen den letzten Schritt ins Finale machen. Dafür brauchen wir auch unsere Fans, die wieder richtig laut sein müssen", so Wolfsburgs Kapitän Tyler Haskins.

Die Ice Tigers aus Nürnberg wollen sich nach dem 1:3-Serienrückstand das Heimrecht zurückholen und ein siebtes Spiel erzwingen. Nürnbergs Trainer Rob Wilson sagte schon nach dem Erfolg in Spiel fünf: "Wir geben nicht auf. Der Druck war und ist auf Wolfsburger Seite, weil sie uns eliminieren müssen. Wir werden alles versuchen, die Serie nach Nürnberg zurückzuholen." Und so kämpfen beide Teams wie schon im Vorjahr um den Finaleinzug, damals hatten die Niedersachsen das bessere Ende für sich.

Sebastian Groß



Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Roman Pfennings (24) hat seinen Vertrag bei den Hannover Indians verlängert. In den bisherigen 39 Spielen kommt er auf 29 Scorer-Punkte, davon zehn Tore und 19 Vorlagen
  • vor 3 Stunden
  • Thomas Gauch (19) bleibt eine weitere Saison bei den Moskitos Essen. In 37 Spielen kam er auf sechs Vorlagen.
  • vor 18 Stunden
  • Der Weltverband IIHF hat die provisorischen Sperren gegen die beiden ukrainischen Nationalspieler Eduard Zakharchenko und Vladimir Varivoda, die im Rahmen der Division-IA-WM 2017 in einen geplanten Wettbetrug involviert gewesen sein sollen, aus Mangel an Beweisen vorerst wieder aufgehoben.
  • vor 18 Stunden
  • Gute Nachricht für die Krefeld Pinguine: Laut Rheinischer Post hat der Aufsichtsrat der Seidenweberhaus GmbH (Betreiber der Arena) dem neuen Mietvertrag mit den Pinguinen bezüglich der Nutzung des Königpalastes zugestimmt. Die Unterschriften der jeweiligen Geschäftsführer sollen zeitnah folgen.
  • vor 19 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen haben ihren Kader erweitert und bis zum Saisonende Thomas Schmid unter Vertrag genommen. Der 23-jährige Verteidiger wechselt vom Oberligisten Harzer Falken an die Elbe. In der laufenden Spielzeit bestritt Schmid 40 Spiele in der Oberliga und erzielte dabei 14 Tore.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.