Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 3. April 2019

Keine Überraschung mehr Leo Pföderl kehrt Nürnberg den Rücken und schließt sich den Eisbären Berlin an – „Mehrjähriger Vertrag“

Leo Pföderl (links) verstärkt die Eisbären Berlin.
Foto: City-Press

Das Personalkarussell dreht sich weiter bei den Eisbären Berlin. Der Hauptstadtclub hat am Mittwoch den Zugang von Nationalspieler Leo Pföderl offiziell bestätigt. Der Transfer war bereits vor einiger Zeit durchgesickert. Der 25-jährige Flügelstürmer wechselt von den Thomas Sabo Ice Tigers nach Berlin und hat laut Pressemitteilung der Eisbären "einen mehrjährigen Vertrag" unterschrieben.

Der Silbermedaillengewinner von Pyeongchang 2018 kam in der DEL-Jubiläumssaison in 51 Hauptrundenpartien auf je 17 Tore (Nürnberger Top-Wert gemeinsam mit Kapitän Patrick Reimer) und 17 Vorlagen. In den Playoffs kamen für den gebürtigen Tölzer in acht Begegnungen zwei weitere Treffer hinzu. In 373 Partien in der DEL, die der Angreifer bisher ausschließlich für die Thomas Sabo Ice Tigers bestritt, erzielte Pföderl 126 Treffer und bereitete 100 Tore vor.

"Leo Pföderl ist eine absolute Verstärkung fur unsere Offensive. Er ist derzeit einer der besten Stürmer der DEL", sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer zur Personalie. "Leo ist ein Torjäger mit einem guten Schuss." Pföderl selbst kommentiert seinen Wechsel so: "Berlin ist ein großer Club mit einer schönen Arena, tollen Fans und großer Tradition." Außerdem sei es eine Stadt, die ihn reizen und sehr interessieren würde.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Der EC Peiting hat Verteidiger Martin Mazanec (30) nach einer knapp einwöchigen Testphase fest unter Vertrag genommen. Der 1,94 Meter große und 94 Kilogramm schwere Tscheche spielte zuletzt für Milton Keynes in der britischen EIHL und brachte es dort in 54 Partien auf fünf Tore und elf Vorlagen.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim müssen rund drei Wochen auf Verteidiger Cody Lampl verzichten. Den 33-Jährigen plagt eine Bauchmuskelverletzung, die er sich am Donnerstag im Training zugezogen hat. Dementsprechend war er schon am Freitag beim 2:7 gegen München nicht in der Adler-Aufstellung zu finden gewesen.
  • vor 3 Tagen
  • Dominik Kahun feierte bei seinem Debüt im Trikot der Pittsburgh Penguins einen 4:1-Sieg gegen die Columbus Blue Jackets, blieb dabei aber punktlos. Philipp Grubauer musste sich hingegen mit Colorado im Testspiel den Dallas Stars mit 1:2 geschlagen geben.
  • vor 3 Tagen
  • Verteidiger Noah Nijenhuis und Angreifer Tim Zimmermann von den Bayreuth Tigers (DEL2) erhalten eine Förderlizenz für die Selber Wölfe und sind somit ab sofort auch für den Kooperationspartner aus der Oberliga Süd spielberechtigt.
  • vor 3 Tagen
  • Die Tilburg Trappers (Oberliga Nord) haben ihr Testspiel gegen die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) nach zwischenzeitlichem 1:4-Rückstand noch mit 6:4 (1:2, 1:2, 4:0) gewonnen. Mickey Bastings und Reno de Hondt trafen dabei für die Niederländer jeweils doppelt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige