Anzeige
Anzeige
Montag, 19. August 2019

Ausfälle Nummer vier und fünf Thomas Sabo Ice Tigers müssen für längere Zeit auf O'Brien und Ramoser verzichten

Hier noch in Aktion, später verletzt raus und nun für unbestimmte Zeit außer Gefecht: Nürnbergs Jim O'Brien (rechts).
Foto: Schindler

Das Verletzungspech bleibt in den ersten Wochen der Vorbereitung weiter ein treuer Begleiter der Thomas Sabo Ice Tigers. Nach den beiden Schulterverletzungen von Center Philipp Dupuis und Verteidiger Pascal Grosse, die beide rund drei Monate ausfallen, hat es nun auch Angreifer Joachim Ramoser beim Endspiel des Gäubodenvolksfest-Cups gegen Wolfsburg (1:2 n.P.) am Sonntag an gleicher Stelle erwischt. Im Gegensatz zu seinen beiden Teamkollegen muss der 24-jährige Flügelstürmer aber nicht operiert werden, sodass sich seine Ausfallzeit auf im Vergleich moderate vier bis sechs Wochen beläuft. Sein Einsatz zum Saisonstart am 13. September ist damit mehr als fraglich.

Noch schlimmer hat es Center Jim O'Brien erwischt. Der Neuzugang kann aufgrund einer schweren Muskelverletzung im linken Bein auf unbestimmte Zeit nicht mitwirken. Der 30-Jährige war am Sonntag kurz vor Ende des zweiten Drittels ohne Fremdeinwirkung aus vollem Lauf in die Bande gekracht. Nachdem sich Routinier Tom Gilbert nach wie vor von einer Hüft-OP rehabilitiert, gilt es für Trainer Kurt Kleinendorst, mittlerweile fünf Verletzte zu ersetzen bzw. mit dem vorhandenen Kader aufzufangen.



Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Die Adler Mannheim müssen rund drei Wochen auf Verteidiger Cody Lampl verzichten. Den 33-Jährigen plagt eine Bauchmuskelverletzung, die er sich am Donnerstag im Training zugezogen hat. Dementsprechend war er schon am Freitag beim 2:7 gegen München nicht in der Adler-Aufstellung zu finden gewesen.
  • gestern
  • Dominik Kahun feierte bei seinem Debüt im Trikot der Pittsburgh Penguins einen 4:1-Sieg gegen die Columbus Blue Jackets, blieb dabei aber punktlos. Philipp Grubauer musste sich hingegen mit Colorado im Testspiel den Dallas Stars mit 1:2 geschlagen geben.
  • gestern
  • Verteidiger Noah Nijenhuis und Angreifer Tim Zimmermann von den Bayreuth Tigers (DEL2) erhalten eine Förderlizenz für die Selber Wölfe und sind somit ab sofort auch für den Kooperationspartner aus der Oberliga Süd spielberechtigt.
  • gestern
  • Die Tilburg Trappers (Oberliga Nord) haben ihr Testspiel gegen die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) nach zwischenzeitlichem 1:4-Rückstand noch mit 6:4 (1:2, 1:2, 4:0) gewonnen. Mickey Bastings und Reno de Hondt trafen dabei für die Niederländer jeweils doppelt.
  • gestern
  • Die Heilbronner Falken (DEL2) haben Davis Koch verpflichtet. Der 21-jährige Deutsch-Kanadier spielte in der Saison 2018/19 für die Vancouver Giants in der WHL (89 Spiele, 33 Tore, 66 Assists). Während der Vorbereitung weilte der junge Angreifer zum Tryout bei den Iserlohn Roosters (DEL).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige