Montag, 4. September 2017

Ersatz für Stürmer soll kommen Kreuzbandriss: Tölzer Neuzugang Vänttinen fällt lange aus

<p>Fällt lange verletzt aus: Angreifer Tuomas Vänttinen (34), Neuzugang der Tölzer Löwen aus der DEL2.<br/>Foto: Rabuser<br/></p>

Fällt lange verletzt aus: Angreifer Tuomas Vänttinen (34), Neuzugang der Tölzer Löwen aus der DEL2.
Foto: Rabuser

Schlechte Nachricht für DEL2-Neuling EC Bad Tölz: Löwen-Stürmer und -Neuzugang Tuomas Vänttinen (34) hat sich beim 8:3-Sieg im Vorbereitungsspiel gegen den TEV Miesbach am Sonntag schwer am rechten Kniegelenk verletzt. Er muss wegen einem Riss des vorderen Kreuzbandes operiert werden und wird nach Einschätzung des betreuenden Mannschaftsarztes Priv.-Doz. Dr. med. Philipp Minzlaff, der die Operation im chirurgischen Klinikum München Süd am morgigen Dienstag vornehmen wird, voraussichtlich für mindestens sechs Monate ausfallen.

"Ich bin mit dem Schlittschuh im Eis hängengeblieben", berichtet Vänttinen über die Entstehung der Verletzung. "Dann wurde ich gecheckt. Das war eigentlich gar nicht so heftig. Es war einfach eine sehr unglückliche Situation." Direkt nach dem Spiel wurde Vänttinen ins Krankenhaus gebracht, wo am Montagvormittag die eingehende Untersuchung stattfand.

"Das ist natürlich ein riesiger Rückschlag - nicht nur sportlich und auf dem Eis, sondern auch als Mensch", bedauert Löwen-Trainer Rick Boehm die schwere Verletzung des erfahrenen Finnen. "Tuomas ist in der Mannschaft sehr beliebt. Jetzt können wir nur hoffen, dass die Operation erfolgreich ist und die Genesung für ihn sehr gut läuft."

"Eine solche Verletzung ist ein harter Schlag für alle", sagt Löwen-Geschäftsführer Christian Donbeck. "Das Wichtigste ist jetzt die bestmögliche Versorgung für unseren Spieler und ihm zu helfen. In erster Linie geht es um den Menschen. Das dürfen wir trotz des Profigeschäfts nicht vergessen. Bei Dr. Minzlaff ist Tuomas in den besten Händen", so Donbeck. "Parallel müssen wir aber natürlich auch auf unser Team schauen. Daher werden wir uns um einen Ersatz bemühen, ohne dabei einen Schnellschuss zu machen."



Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die Löwen Frankfurt haben Dani Bindels lizenziert. Der Kölner DNL-Stürmer und U20-Nationalspieler ist ab sofort auch für den DEL2-Meister spielberechtigt.
  • vor 2 Tagen
  • Der 26-jährige Kanadier Mathieu Pompei (Ravensburg Towerstars/DEL2) wird mindestens acht bis zehn Wochen pausieren (Fußbruch) müssen.
  • vor 2 Tagen
  • Der deutsche Schiedsrichter Daniel Piechaczek darf am 6. Februar gemeinsam mit dem US-Amerikaner Marc Lemelin, der ebenfalls bereits in der DEL zum Einsatz kam, das CHL-Endspiel zwischen Växjö und JYP Jyväskylä leiten. Mit Lukas Kohlmüller wird zudem auch ein deutscher Linienrichter dabei sein.
  • vor 3 Tagen
  • In der vergangenen Nacht fanden in der NHL lediglich zwei Spiele statt. Der amtierende Stanley-Cup-Champion Pittsburgh Penguins um den deutschen Tom Kühnhackl unterlag bei den Anaheim Ducks 3:5. Außerdem gewannen die Boston Bruins gegen die Montreal Canadiens mit 4:1.
  • vor 3 Tagen
  • Die Eispiraten Crimmitschau müssen voraussichtlich rund zwei Wochen lang auf Verteidiger Andre Schietzold verzichten: Der Kapitän des Tabellenachten der DEL2 musste sich bereits am Montag wegen einer Entzündung am Arm einem kleinen operativen Eingriff unterziehen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.