Anzeige
Anzeige
Freitag, 30. November 2018

„Habe mir die Situation anders vorgestellt“ Nach Wechsel im Sommer: Felix Bick löst Vertrag in Frankfurt auf und kehrt zum EC Bad Nauheim zurück

<p> Felix Bick wurde zuletzt noch von den Löwen-Fans gefeiert, kehrt aber jetzt wieder zum EC Bad Nauheim zurück. <br/>Foto: Hübner</p>

Felix Bick wurde zuletzt noch von den Löwen-Fans gefeiert, kehrt aber jetzt wieder zum EC Bad Nauheim zurück.
Foto: Hübner

Rückkehr in die Kurstadt: Felix Bick spielt ab sofort wieder für den EC Bad Nauheim (DEL2). Der 26-jährige Goalie avancierte in der Vorsaison mit starken Leistungen und einem Gegentorschnitt von 2,99 in 47 Pflichtspielen zum Publikumsliebling bei den Roten Teufeln und führte das Team ins Playoff-Viertelfinale. Dort mussten sich die Hessen aber dem ESV Kaufbeuren geschlagen geben.

Im Sommer wechselte Bick zum Rivalen nach Frankfurt, konnte sich in der Mainmetropole jedoch nicht durchsetzen und verlor zuletzt seinen Stammplatz an Konkurrent Bastian Kucis. Der EC reagierte mit der Verpflichtung auf die Verletzung von Jonathan Boutin sowie die Abstinenz von Youngster Hendrik Hane (U20-Weltmeisterschaft). Sofern alle Formalitäten kurzfristig geklärt werden können, wird Felix Bick bereits am Freitagabend im EC-Kader für das Heimspiel gegen die Bietigheim Steelers stehen.

EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein: "Wir hatten, wie jedem bekannt, sowohl im Trainings- als auch für den Spielbetrieb eine Problemstellung auf der Torhüter-Position. Als sich die Gelegenheit ergab, dass wir Felix zurückholen können, haben wir die Chance ergriffen. Wir sind froh, für den Rest der Saison mit ihm, Jan Guryca und Hendrik Hane - nach dessen Rückkehr von der U20-WM - optimal aufgestellt zu sein. Außerdem kann Jonathan Boutin so in aller Ruhe seine schwierige Verletzung zu 100% auskurieren."

"Der EC ist an mich herangetreten und es hat mich gefreut, da der Kontakt auch nie 100% abgebrochen war. Meine Situation in Frankfurt war nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Daher freue ich mich jetzt sehr, wieder in Bad Nauheim spielen zu können. Ich danke den Verantwortlichen, dass Sie mir erneut das Vertrauen schenken. Ich werde mein Bestes geben, um mit dem Team in die Playoffs einzuziehen", äußerte sich Felix Bick zu seiner Rückkehr in die Kurstadt.



Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Am 15. Februar endete die Frist zur Abgabe von Anträgen auf Teilnahme am Lizenzprüfungsverfahren für die kommende DEL2-Saison. Alle aktuellen Zweitligisten haben sich für das Lizenzprüfungsverfahren beworben. Zudem wurden insgesamt zehn Anträge aus der Oberliga bei der DEL2 eingereicht.
  • gestern
  • Bittere Diagnose: Der Tscheche Petr Sinagl vom ERC Sonthofen (Oberliga Süd) hat sich im Freitagsspiel gegen den EV Landshut den siebten Halswirbel gebrochen und fällt für den Rest der Saison aus.
  • gestern
  • Auch der EV Landshut aus der Oberliga Süd hat fristgerecht die Unterlagen für das DEL2-Lizenzierungsverfahren (inklusive der nötigen Bürgschaft) eingereicht und würde für einen möglichen Aufstieg bereitstehen.
  • gestern
  • Die Ravensburg Towerstars (DEL2) haben den Vertrag mit Verteidiger Pawel Dronia verlängert. Der 29-jährige Deutsch-Pole kommt in 35 Einsätzen auf 17 Punkte (drei Tore, 14 Assists) und führt die DEL2 mit einer Plus/Minus-Statistik von +23 an.
  • gestern
  • Alle 14 DEL-Clubs sowie die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben ihre Lizenzeinträge für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro eingereicht, wie die DEL am Samstagvormittag bekannt gab. Einreichungsfrist für die Bewerbungsunterlagen zur Lizenzprüfung ist der 24. Mai 2019.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige