Anzeige
Anzeige
Freitag, 4. Januar 2019

Nach Vertragsauflösung Starbulls Rosenheim verpflichten Alexander Höller – Süd-Oberligist reagiert damit auf Niederlagenserie

<p> Alexander Höller soll bei den zuletzt schwächelnden Starbulls Rosenheim für frischen Wind sorgen.</p><p>Foto: City-Press</p>

Alexander Höller soll bei den zuletzt schwächelnden Starbulls Rosenheim für frischen Wind sorgen.

Foto: City-Press

Die Starbulls Rosenheim haben Alexander Höller bis Saisonende unter Vertrag genommen. Das gab der Tabellenfünfte der Oberliga Süd am Donnerstagabend bekannt. Der 34-jährige Angreifer spielte zuletzt bei den Dresdner Eislöwen in der DEL2, wo sein Vertrag zu Wochenbeginn aufgelöst wurde.

Der Österreicher mit deutschem Pass kam zur Spielzeit 2015/16 vom österreichischen EBEL-Club HC Innsbruck erstmals nach Deutschland. Zunächst war Höller dann eine Saison für die Eispiraten Crimmitschau aktiv. Zuletzt stand der Außenstürmer zweieinhalb Jahre für Dresden auf dem Eis. Insgesamt erzielte er in 198 DEL2-Spielen 63 Tore und bereitete 90 weitere Treffer vor. In der laufenden Spielzeit kam Höller aber bei 32 Einsätzen lediglich noch zu zwei Treffern und vier Assists und hatte eine Plus/Minus-Bilanz von -19 aufzuweisen.

"Alexander Höller ist ein kompletter Stürmer mit großer Erfahrung. Als sich andeutete, dass er zu haben ist, haben wir ein paar Mal telefoniert und es war schnell klar, dass wir zuschlagen, wenn er frei ist", erklärt Rosenheims Trainer Manuel Kofler die Verpflichtung.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Riessersee, Selb, Weiden (alle Oberliga Süd), Leipzig, Rostock und Hamburg (alle Oberliga Nord) haben bekannt gegeben, dass sie vom DEB die Lizenz für die Saison 2019/20 erhalten haben. Ein offizielles Statement vom DEB zur Lizenzvergabe in beiden Oberligen soll am Freitag folgen.
  • vor 16 Stunden
  • Das Memminger Eigengewächs Maximilian Schaffrath hat seinen Vertrag bei den ECDC Memmingen Indians um ein Jahr verlängert. In der Spielzeit 2018/19 bestritt der 19-jährige Angreifer 32 Spiele für den Süd-Oberligisten, blieb dabei aber punktlos.
  • vor 18 Stunden
  • Die beiden Verteidiger Jordy van Oorschot (31) und Boet van Gestel (23) haben ihre Verträge bei den Tilburg Trappers verlängert. Van Oorschot bestritt in der Saison 2018/19 57 Spiele (vier Tore, 42 Assists) für den Nord-Oberligisten. Van Gestel kam zu 54 Einsätzen (zwei Tore, zehn Assists).
  • gestern
  • Tom Knobloch hat seinen Vertrag bei den Dresdner Eislöwen verlängert. In der Saison 2018/19 bestritt der 20-jährige Angreifer 57 Spiele für den DEL2-Club (drei Tore, zwei Assists).
  • gestern
  • Sergei Stas wechselt zu den Saale Bulls Halle (Oberliga Nord). Der Angreifer kam in der Saison 2018/19 für den EHC Freiburg zu 64 DEL2-Einsätzen (15 Tore, 15 Assists). Stas hat aber noch bis 15. Juli eine Ausstiegsklausel, die ihm einen Wechsel zu seinem Heimatverein Dynamo Minsk ermöglichen würde.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige