Anzeige
Anzeige
Freitag, 4. Januar 2019

Nach Vertragsauflösung Starbulls Rosenheim verpflichten Alexander Höller – Süd-Oberligist reagiert damit auf Niederlagenserie

<p> Alexander Höller soll bei den zuletzt schwächelnden Starbulls Rosenheim für frischen Wind sorgen.</p><p>Foto: City-Press</p>

Alexander Höller soll bei den zuletzt schwächelnden Starbulls Rosenheim für frischen Wind sorgen.

Foto: City-Press

Die Starbulls Rosenheim haben Alexander Höller bis Saisonende unter Vertrag genommen. Das gab der Tabellenfünfte der Oberliga Süd am Donnerstagabend bekannt. Der 34-jährige Angreifer spielte zuletzt bei den Dresdner Eislöwen in der DEL2, wo sein Vertrag zu Wochenbeginn aufgelöst wurde.

Der Österreicher mit deutschem Pass kam zur Spielzeit 2015/16 vom österreichischen EBEL-Club HC Innsbruck erstmals nach Deutschland. Zunächst war Höller dann eine Saison für die Eispiraten Crimmitschau aktiv. Zuletzt stand der Außenstürmer zweieinhalb Jahre für Dresden auf dem Eis. Insgesamt erzielte er in 198 DEL2-Spielen 63 Tore und bereitete 90 weitere Treffer vor. In der laufenden Spielzeit kam Höller aber bei 32 Einsätzen lediglich noch zu zwei Treffern und vier Assists und hatte eine Plus/Minus-Bilanz von -19 aufzuweisen.

"Alexander Höller ist ein kompletter Stürmer mit großer Erfahrung. Als sich andeutete, dass er zu haben ist, haben wir ein paar Mal telefoniert und es war schnell klar, dass wir zuschlagen, wenn er frei ist", erklärt Rosenheims Trainer Manuel Kofler die Verpflichtung.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Nach der Freistellung von Markus Berwanger als Cheftrainer der Tölzer Löwen wird auch am kommenden Wochenende der bisherige Assistent Florian "Flocko" Funk den DEL2-Club interimsweise als Chef an der Bande betreuen.
  • vor einer Stunde
  • Verteidiger Tyler Brower, Deutsch-Amerikaner aus Edina, verstärkt die Defensive des ECC Preussen Berlin (Oberliga Nord). Seine letzte bekannte Vereinsspielstation waren die Thunder Bay North Stars (kanadische SIJHL) in der Saison 2013/14.
  • vor einer Stunde
  • Die Bayreuth Tigers haben nach Brett Jaeger auch mit Stüremer Kevin Kunz verlänget. Der 20-Jährige erzielte in seinen ersten 37 DEL2-Spielen fünf Tore und lieferte vier Vorlagen.
  • vor einer Stunde
  • Georgijs Pujacs, Verteidiger der Dresdner Eislöwen (DEL2), hat eine Einladung zum Trainingscamp der lettischen Nationalmannschaft erhalten. Demnach steht der 37-Jährige den Sachsen vom 4. bis zum 10. Februar nicht zur Verfügung.
  • vor 3 Stunden
  • Tim Dreschmann, im November aus Bad Kissingen (Bayernliga) zu den Harzer Falken (Oberliga Nord) gewechselt, hat jetzt die Spielberechtigung für den Club aus Braunlage erhalten und wird am Wochenende erstmals für die Falken stürmen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige