Anzeige
Anzeige
Samstag, 5. Januar 2019

Nach 1:6-Pleite in Freiburg DEL2-Aufsteiger Deggendorf beurlaubt Trainer John Sicinski – Otto Keresztes übernimmt vorerst

<p> John Sicinski ist nicht mehr Trainer des Deggendorfer SC. <br/>Foto: Rappel</p>

John Sicinski ist nicht mehr Trainer des Deggendorfer SC.
Foto: Rappel

Der Deggendorfer SC aus der DEL2 hat nach der 1:6-Pleite beim Auswärtsspiel in Freiburg am Freitag Trainer John Sicinski beurlaubt. Bis auf Weiteres übernimmt Nachwuchstrainer Otto Keresztes zusammen mit dem sportlichen Leiter Neville Rautert das Training und das Coaching an der Bande. Aus den letzen 15 Spielen haben die Niederbayern nur zwölf Punkte geholt und sind in diesem Zeitraum das schlechteste Team der Liga.

Für Vorstand Artur Frank war es eine schwere Entscheidung: "Mich verbindet mit John eine Freundschaft und wir verdanken ihm den Aufstieg aus der Oberliga in die DEL2. Allerdings sehen wir den Verbleib in der DEL2 gefährdet und sahen uns gezwungen, der Mannschaft neue Impulse zu geben."

Der 55-jährige Keresztes war bislang im Nachwuchs des DSC tätig, hat aber nach seiner Profilaufbahn bereits umfangreiche Erfahrungen als rumänischer Nachwuchs-Nationaltrainer, in Österreich und bei Brasov in der höchsten rumänischen Liga sammeln können. Keresztes gilt als harter Arbeiter, für den die Disziplin immer im Fokus steht.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Riessersee, Selb, Weiden (alle Oberliga Süd), Leipzig, Rostock und Hamburg (alle Oberliga Nord) haben bekannt gegeben, dass sie vom DEB die Lizenz für die Saison 2019/20 erhalten haben. Ein offizielles Statement vom DEB zur Lizenzvergabe in beiden Oberligen soll am Freitag folgen.
  • vor 16 Stunden
  • Das Memminger Eigengewächs Maximilian Schaffrath hat seinen Vertrag bei den ECDC Memmingen Indians um ein Jahr verlängert. In der Spielzeit 2018/19 bestritt der 19-jährige Angreifer 32 Spiele für den Süd-Oberligisten, blieb dabei aber punktlos.
  • vor 18 Stunden
  • Die beiden Verteidiger Jordy van Oorschot (31) und Boet van Gestel (23) haben ihre Verträge bei den Tilburg Trappers verlängert. Van Oorschot bestritt in der Saison 2018/19 57 Spiele (vier Tore, 42 Assists) für den Nord-Oberligisten. Van Gestel kam zu 54 Einsätzen (zwei Tore, zehn Assists).
  • gestern
  • Tom Knobloch hat seinen Vertrag bei den Dresdner Eislöwen verlängert. In der Saison 2018/19 bestritt der 20-jährige Angreifer 57 Spiele für den DEL2-Club (drei Tore, zwei Assists).
  • gestern
  • Sergei Stas wechselt zu den Saale Bulls Halle (Oberliga Nord). Der Angreifer kam in der Saison 2018/19 für den EHC Freiburg zu 64 DEL2-Einsätzen (15 Tore, 15 Assists). Stas hat aber noch bis 15. Juli eine Ausstiegsklausel, die ihm einen Wechsel zu seinem Heimatverein Dynamo Minsk ermöglichen würde.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige