Anzeige
Anzeige
Sonntag, 6. Januar 2019

Der 35. DEL2-Spieltag am Sonntag Cody Sylvester entscheidet packendes Hessenderby in Frankfurt, erster DEL2-Shutout für Cody Brenner, Kassel gewinnt auch gegen Freiburg

<p> Cody Sylvester entscheidet das Derby in Frankfurt in der Overtime. <br/>Foto: Hübner</p>

Cody Sylvester entscheidet das Derby in Frankfurt in der Overtime.
Foto: Hübner

Sieben Siege aus den letzten acht Spielen: Die Kassel Huskies sind aktuell richtig gut drauf. Mit 5:2 bezwang das Team von Tim Kehler den EHC Freiburg. 480 Anhänger der Breisgauer reisten mit einem Sonderzug an, mussten aber bis zur 55. Minute auf den ersten Wölfe-Treffer warten. Für die Huskies erzielte Routinier Michael Christ einen Doppelpack.Die Partie zwischen den Bietigheim Steelers und den Tölzer Löwen musste abgesagt werden. Die Gäste aus Bayern steckten im Schneechaos fest und konnten die Anreise ins Ellental nicht antreten.

Knapp in der Overtime siegten die Dresdner Eislöwen im Derby gegen die Eispiraten Crimmitschau. Nick Huard traf in der regulären Spielzeit zweimal für die Gastgeber. Rob Flick (57.) besorgte mit einem krachenden One-Timer im Powerplay spät den Ausgleich. In der Verlängerung dauerte es nur 42 Sekunden, ehe ausgerechnet Ex-Eispirat Jordan Knackstedt das Game-Winning-Goal verzeichnete. Eine 2:5-Heimpleite kassierte der ESV Kaufbeuren gegen die Lausitzer Füchse. Weißwassers Schlussmann Olafr Schmidt zeigte mit 35 Saves einmal mehr eine starke Leistung, Jordan George sammelte drei Punkte (ein Tor, zwei Assists).

Die Spiele in der Statistik (6 Einträge)

 


Das ausverkaufte Hessenderby in Frankfurt zwischen den Löwen und dem EC Bad Nauheim ging in die Overtime. Dort sahen die 6.770 Zuschauer zahlreiche Chancen auf beiden Seiten. Löwen-Schlussmann Ilya Andryukhov vereitelte unter anderem einen Zwei-auf-null-Konter der Kurstädter und verwehrte Teufel-Stürmer Andrej Bires damit seinen Hattrick. 26 Sekunden vor Schluss der Extrazeit verwertete dann aber Cody Sylvester einen Alleingang mit der Rückhand und ließ die mitgereisten ECN-Anhänger jublen.

Einen Befreiungsschlag landete der Deggendorfer SC. Beim 2:0-Erfolg gegen Bayreuth wehrte Youngster Cody Brenner 30 Schüsse ab und verdiente sich seinen ersten DEL2-Shutout. Tabellenführer Ravensburg trat gegen Heilbronn ohne den verletzten Jonas Langmann an, dafür kehrte Top-Stürmer Andreas Driendl ins Line-up zurück. In einem engen Match kämpften sich die Falken von einem 1:3-Rückstand zurück, mussten bei einem Endstand von 3:5 aber die Heimreise ohne Punkte antreten. Towerstars-Defender Sören Sturm war zweimal erfolgreich.

Tim Heß


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Nach der Freistellung von Markus Berwanger als Cheftrainer der Tölzer Löwen wird auch am kommenden Wochenende der bisherige Assistent Florian "Flocko" Funk den DEL2-Club interimsweise als Chef an der Bande betreuen.
  • vor einer Stunde
  • Verteidiger Tyler Brower, Deutsch-Amerikaner aus Edina, verstärkt die Defensive des ECC Preussen Berlin (Oberliga Nord). Seine letzte bekannte Vereinsspielstation waren die Thunder Bay North Stars (kanadische SIJHL) in der Saison 2013/14.
  • vor einer Stunde
  • Die Bayreuth Tigers haben nach Brett Jaeger auch mit Stüremer Kevin Kunz verlänget. Der 20-Jährige erzielte in seinen ersten 37 DEL2-Spielen fünf Tore und lieferte vier Vorlagen.
  • vor einer Stunde
  • Georgijs Pujacs, Verteidiger der Dresdner Eislöwen (DEL2), hat eine Einladung zum Trainingscamp der lettischen Nationalmannschaft erhalten. Demnach steht der 37-Jährige den Sachsen vom 4. bis zum 10. Februar nicht zur Verfügung.
  • vor 3 Stunden
  • Tim Dreschmann, im November aus Bad Kissingen (Bayernliga) zu den Harzer Falken (Oberliga Nord) gewechselt, hat jetzt die Spielberechtigung für den Club aus Braunlage erhalten und wird am Wochenende erstmals für die Falken stürmen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige