Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 10. Januar 2019

"Gemeinsam in DEL aufsteigen" Löwen Frankfurt verlängern Verträge mit den Brüdern Maximilian und Magnus Eisenmenger

<p>Maximilian Eisenmenger, Franz Fritzmeier und Magnus Eisenmenger.<br/>Foto: Hübner</p>

Maximilian Eisenmenger, Franz Fritzmeier und Magnus Eisenmenger.
Foto: Hübner

UPDATE: Die Löwen Frankfurt haben die Verträge mit den beiden Offensivtalenten Maximilian (20) und Magnus (18) Eisenmenger verlängert. Die Hessen konnten die beiden in Münster geborenen und in Schweden aufgewachsenen Stürmer nach Informationen der Eishockey NEWS sogar längerfristig binden.

Die beiden Angreifer trafen im Sommer in Frankfurt ein und wussten bisher zu überzeugen. Max Eisenmenger kam in 35 Saisonspielen in der DEL2 auf sieben Treffer und zehn Vorlagen. Außerdem besitzt er mit +13 die viertbeste Plus-/Minus-Bilanz der Löwen. Magnus verbuchte in 32 Partien drei Treffer und zwei Assists. Die beiden genossen ihre Eishockeyausbildung im Nachwuchs von Södertälje und Djurgarden Stockholm. Trotz Interesse von DEL-Clubs konnten die Frankfurter ihre Stürmer weiter an den DEL2-Standort binden.

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier sagt zur doppelten Unterschrift: "Ich freue mich, dass wir mit Max und Magnus weiterarbeiten können. Beide haben sich hervorragend entwickelt in Frankfurt und wir wollen möglichst gemeinsam mit ihnen den Weg in die DEL beschreiten. Zusammen mit anderen Youngstern wie Leon Hüttl und Mike Fischer sollen sie die Gesichter der Löwen werden."

Magnus Eisenmenger ergänzt: "Wir haben das gemeinsame Ziel, in die DEL aufzusteigen. Die Löwen bieten mir ein optimales Umfeld für meine persönliche Weiterentwicklung auf und neben dem Eis."

Sebastian Groß


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 14 Stunden
  • Wie Trainer Frank Gentges von den ESC Wohnbau Moskitos Essen nach dem Playoff-Aus am Dienstag bei den Starbulls Rosenheim bestätigte, verlässt Torhüter Patrik Cerveny den Nord-Oberligisten und wird sich zur neuen Saison einem DEL-Club anschließen.
  • gestern
  • Die Krefeld Pinguine haben mit Tom-Eric Bappert ihren ersten Neuzugang für die Spielzeit 2019/20 verkündet. Der 20-jährige Verteidiger wechselt von den Iserlohn Roosters zu den Seidenstädtern und erhält dort einen Vertrag über mehrere Jahre. 2018/19 blieb Bappert in 20 DEL-Spielen ohne Punkt.
  • gestern
  • Die Sonthofen Bulls aus der Oberliga Süd haben den 19-jährigen Angreifer Robert Hechtl verpflichtet. Er kam 2018/19 in 15 Spielen für Ligakonkurrent Höchstadt zum Einsatz und verbuchte dort vier Tore und zwei Vorlagen. Für die U20 des ERC Ingolstadt kam er in 32 Partien auf 47 Tore und 33 Vorlagen.
  • vor 3 Tagen
  • Hannes Albrecht hat seinen Vertrag bei den EXA IceFighters Leipzig nochmals um ein Jahr verlängert. Der 29-jährige Angreifer hatte erst im Februar sein Comeback gegeben, nachdem er seine aktive Karriere ursprünglich vergangenen Sommer für beendet erklärt hatte.
  • vor 3 Tagen
  • Der DEL-Disziplinarausschuss hat Münchens Yannic Seidenberg für ein Spiel gesperrt. Der Verteidiger fehlt damit am Sonntag in Spiel 3 gegen Berlin. Weiterhin erhielt John Mitchell eine Geldstrafe. Ein weiteres Verfahren gegen Andreas Eder wurde eingestellt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige