Anzeige
Anzeige
Montag, 4. Februar 2019

Stimmen Sie ab! Wer wird der Spieler des Monats Januar in der DEL2?

Deggendorfs Torhüter Cody Brenner spielte im Januar stark auf.
Foto: Rappel

Eishockey NEWS und die DEL2 suchen in Zusammenarbeit mit Thomas Sabo auch in der Saison 2018/19 den Spieler des Monats. Aus den 14 von den NEWS-Mitarbeitern vor Ort gewählten Top-Spielern des Monats Januar 2019 hat die Redaktion wieder fünf Kandidaten ausgewählt, die nun zur Wahl für den Titel "Spieler des Monats Januar in der DEL2" stehen. Die Abstimmung läuft bis Donnerstag, den 7. Februar, um 12 Uhr.

In die Auswahl haben es dieses Mal ein Torhüter und vier Stürmer geschafft. Cody Brenner erhielt im Januar jede Menge Eiszeit beim Deggendorfer SC, führte die Mannschaft zum Punktgewinn in Ravensburg und holte binnen weniger Wochen drei Shutouts, zwei davon in Folge gegen Weißwasser und Bietigheim. Brenner nutzte eine Verletzungspause von Jason Bacashihua, um sich wieder in den Fokus zu spielen und wird sicher auch im Saisonendspurt noch den ein oder anderen Einsatz erhalten.

Dustin Sylvester ist mit etwas Anlauf in der DEL2 angekommen. Der Top-Scorer des EC Bad Nauheim erfreut seit Wochen mit Spielintelligenz, Torgefahr und viel Speed, was ihn auch in Unterzahl zum erfolgreichsten Torschützen der Liga macht. Der Kanadier brilliert mit seinem Zwei-Wege-Spiel und ist für die Kurstädter in allen drei Zonen ein Gamechanger. 15 Punkte im Januar sind die meisten der Liga. Auch Dresdens Flügelstürmer Nick Huard hat im Januar eine richtig starke Form gezeigt. Er war nicht nur zweimal Siegtorschütze für die Eislöwen, sondern auch gleich noch Top-Torjäger und Top-Scorer seiner Mannschaft. Der flinke Kanadier konnte sich außerdem durch ein stabiles Defensivverhalten auszeichnen.

Jeff Hayes, das nur 1,70 Meter große Energiebündel der Lausitzer Füchse, knüpfte dort an, wo es im Dezember aufhörte - mit spielentscheidenden Toren und genialen, finalen Pässen, die seine Nebenleute einfach nur verwerten mussten. "Mir kommt zugute, dass sich der Gegner nicht mehr nur auf eine Reihe konzentrieren muss, die scoren kann", begründete der 29-Jährige die von ihm gern beanspruchten neuen Freiheiten. Die Bayreuth Tigers haben sich im Januar in die Top Ten vorgearbeitet und Ivan Kolozvary steht stellvertretend für diese erfolgreiche Phase. Kämpferisch ohnehin immer ein tadelloses Vorbild an beiden Enden der Eisfläche, konnte er über den Monat auch ordentlich punkten. Besonders im Powerplay spielte er teils grandiose Pässe, die direkt zu Toren führten. Er führt und lenkt das Spiel in Bayreuth.

Tim Heß

Wer wird Spieler des Monats Januar in der DEL2?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 22 Stunden
  • Alexander Preibisch wird den Bietigheim Steelers (DEL2) aufgrund einer starken Knochenprellung mindestens vier Wochen fehlen. Der Angreifer hatte sich die Verletzung am vergangenen Freitag bei einem Kniecheck von Max French (Tölzer Löwen), der dafür fünf Spiele gesperrt wurde, zugezogen.
  • vor 22 Stunden
  • Ausschließlich beim CHL-Spiel in Mannheim am Dienstag besteht bei Abschluss eines Eishockey-NEWS-Abos für Interessierte eine einzigartige Prämienauswahl: Ein aktuelles Adler-Fantrikot nach Wahl (gegen geringe Zuzahlung) oder ein Trikot der Toronto Maple Leafs mit deren ehemaligem Spieler Ben Smith.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim haben einen neuen Liga- und Vereinsrekord aufgestellt: Wie der DEL-Club am Montag bekanntgab, sind bereits über 8.000 (!) Dauerkarten verkauft worden. Auf Rang zwei der inoffiziellen DEL-Rangliste folgen die Eisbären Berlin mit knapp 6.000 verkauften Dauerkarten.
  • gestern
  • Angreifer Samir Kharboutli wird dem ECDC Memmingen (Oberliga Süd) mehrere Monate fehlen. Der 20-jährige Tscheche hat sich am Sonntag im Ligaspiel gegen die Selber Wölfe verletzt und muss am Mittwoch operiert werden.
  • gestern
  • Spiel der Woche in der DEL2: Auf dem Sender eoTV - European Originals wird am Dienstag (15. Oktober) das Spiel zwischen den Tölzer Löwen und dem EV Landshut vom Sonntag (Endstand 5:6 nach Verlängerung) um 21:15 Uhr in voller Länge ausgestrahlt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige