Anzeige
Anzeige
Dienstag, 12. März 2019

Rückkehr in die Heimat Angreifer Marc El-Sayed wechselt von den Schwenninger Wild Wings zum EC Bad Nauheim in die DEL2

<p>Marc El-Sayed wird künftig wieder für seinen Jugendclub EC Bad Nauheim auf dem Eis stehen.</p><p>Foto: City-Press<br/></p>

Marc El-Sayed wird künftig wieder für seinen Jugendclub EC Bad Nauheim auf dem Eis stehen.

Foto: City-Press

Drei Tage vor dem Beginn der Playoff-Viertelfinals hat der EC Bad Nauheim am Dienstag seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Wie der DEL2 Club mitteilte, wird Angreifer Marc El-Sayed von den Schwenninger Wild Wings zu seinem Jugendclub zurückkehren. Nach Angaben seines neuen Clubs erhält der 28-jährige Angreifer einen "langfristig ausgelegten DEL2-Vertrag".

El-Sayed durchlief den Nachwuchs des Vereins aus der Kurstadt, ehe er 2006 zu den Jungadlern Mannheim wechselte. Über die Heilbronner Falken in der DEL2 schaffte es der Mittelstürmer schließlich, sich in Mannheim in der DEL zu etablieren und spielte bis 2014 bei den Adlern. Nach zwei Jahren im Trikot der Nürnberg Ice Tigers wechselte er schließlich zur Saison 2016/17 nach Schwenningen. Insgesamt stehen in seiner Vita 450 DEL-Spiele, in denen er 32 Treffer erzielte und 54 Assists lieferte. In der Spielzeit 2018/19 kam El-Sayed bei 49 Einsätzen für die Wild Wings nur zu zwei Treffern und acht Assists, was letztendlich dazu führte, dass er keinen neuen Vertrag mehr erhielt.

"Meine Frau, die aus Ober-Mörlen stammt, und ich haben uns sehr viele Gedanken gemacht, wie wir unsere Zukunft privat, für mich aber natürlich auch in sportlicher Hinsicht, gestalten wollen. Während des Austausches mit Andreas Ortwein und Matthias Baldys war für uns dann schnell klar, wohin der Weg führen wird. Wir sind jetzt total happy und freuen uns darauf, bald wieder zu Hause zu sein", sagt Marc El-Sayed zu seiner Rückkehr nach Bad Nauheim.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Der 19-jährige Verteidiger Nick Dolezal wechselt aus der DNL-Mannschaft des ERC Ingolstadt zu Oberliga-Club Höchstadt Alligators. Zudem bleibt Verteidiger Patrick Wiedl beim EHC. Stürmer Friedrich Kolesnikov verlässt den Verein hingegen mit noch unbekanntem Ziel.
  • vor 10 Stunden
  • Die Iserlohn Roosters (DEL) haben Stürmer Daniel Weiß (Nürnberg) als Neuzugang bestätigt. Der 29-Jährige sammelte 2018/19 in 60 Spielen 30 Punkte (elf Tore, 19 Assists). In seiner Karriere absolvierte der Linksschütze bereits über 500-DEL-Spiele.
  • vor 13 Stunden
  • Stürmer Max Lukes (23) trägt auch kommende Saison das Trikot der Bietigheim Steelers. 2018/19 gelangen ihm in 51 Spielen fünf Tore und 13 Vorlagen. Geschäftsführer Volker Schoch: „Max ist ein junger deutscher Spieler, der seit drei Jahren immer alles gibt und ein wichtiger Teil unseres Spiels ist.“
  • vor 13 Stunden
  • Ivy van den Heuvel, Kapitän der Tilburg Trappers, hat mit 30 Jahren einen Schlussstrich unter seine aktive Spielerkarriere gezogen. Der Angreifer wurde von 2016 bis 2018 dreimal in Folge Oberliga-Meister und verbuchte in 235 Oberliga-Einsätzen 106 Tore sowie 146 Vorlagen.
  • vor 14 Stunden
  • Für den wegen häuslicher Gewalt suspendierten Slava Voynov besteht nach einem Schiedsspruch nun doch die Möglichkeit der NHL-Rückkehr nach 41 Partien 2019/20. Die LA Kings, bei denen seine NHL-Transferrechte liegen, ließen aber schon verlauten, nicht mit dem Russen zu planen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige