Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 10. April 2019

Hohe Fluktuation Eispiraten Crimmitschau trennen sich von acht Spielern – Zukunft von Top-Scorer Flick offen

<p>Auch der langjährige Eispirat Christoph Kabitzky verlässt den Club. <br/>Foto: City-Press<br/></p>

Auch der langjährige Eispirat Christoph Kabitzky verlässt den Club.
Foto: City-Press

Die Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 haben weitere Personalentscheidungen bekannt gegeben. Mit Patch Alber, Yannick Mund, Patrick McNally, Christoph Körner, Tobias Kircher, Christoph Kabitzky, Christian Hilbrich und Sebastian Albrecht werden insgesamt acht Spieler die Westsachsen verlassen. Noch offen ist die Zukunft von Brett Kilar, Julian Talbot, Rob Flick und Ville Saukko. Über die DEL-Wechsel von Alber und Körner berichtete Eishockey NEWS vorab.

Offensiv-Verteidiger Patrick McNally war in der abgelaufenen Spielzeit der punktbeste Abwehrmann der Eispiraten. McNally kam in allen 52 Hauptrundenspielen sowie in acht weiteren Playoff-Partien zum Einsatz und sammelte dabei 52 Punkte (12 Tore, 40 Assists). Yannick Mund kam im Februar von den Hannover Indians aus der Oberliga nach Crimmitschau und erzielte in 17 Spielen ein Tor und gab zwei Vorlagen.

Tobias Kircher kam per Förderlizenz zum Einsatz. In 57 Matches konnte er vier Tore selbst schießen und zwölf weitere vorbereiten. Christoph Kabitzky startete 2016 in seine zweite Eispiraten-Amtszeit. Seither absolvierte er 145 Pflichtspiele im Trikot der Rot-Weißen. Neben 18 eigenen Treffern gelangen dem Stürmer weitere 43 Assists. Immer wieder warfen dem Angreifer Verletzungen zurück.

Zwei-Meter-Mann Christian Hilbrich zieht es ebenfalls in die DEL. Für die Eispiraten erzielte der Angreifer in 60 Pflichtspielen 20 Tore und bereitete weitere 20 vor. Torhüter Sebastian Albrecht kann in 25 Hauptrunden-Einsätze zurückblicken, kam aber lediglich auf eine Fangquote von unter 86 Prozent. Der 28-Jährige wird die Westsachsen wieder in Richtung Oberliga verlassen. Der Linksfänger kehrt wohl zu den Saale Bulls Halle zurück.

"Wir bedanken uns bei unseren Jungs für die geleistete Arbeit im Dress der Eispiraten und wünschen jedem einzelnen persönlich alles Gute für ihre Zukunft", sagt Teammanager Ronny Bauer.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Dane Fox wird keinen neuen Vertrag bei den Thomas Sabo Ice Tigers mehr erhalten. Der 25-jährige Stürmer hatte sechs Tore erzielt und sechs vorbereitet.
  • gestern
  • Die Grizzlys Wolfsburg (DEL) haben den Vertrag mit Torwart-Trainer Ilari Näckel um ein weiteres Jahr verlängert. Der 46-jährige Finne hatte das Amt vor Beginn der vergangenen Spielzeit übernommen und wird somit in seine zweite Spielzeit bei den Niedersachsen gehen.
  • gestern
  • Auf dem Sender eoTV - European Originals wird am heutigen Dienstag (23. April) das dritte Finalspiel zwischen den Löwen Frankfurt und den Ravensburg Towerstars um 22:00 Uhr nochmal in voller Länge ausgestrahlt.
  • gestern
  • Die Krefeld Pinguine haben den Vertrag mit dem 23-jährigen Mike Schmitz verlängert. Der aus dem eigenen Nachwuchs stammende Defender bestritt in der abgelaufenen Spielzeit zehn Spiele für die Pinguine. Für Herne (Oberliga) absolvierte Schmitz 49 Spiele, erzielte dabei drei Tore und gab 25 Assists.
  • gestern
  • Thore Weyrauch, der Rookie des Jahres in der Oberliga Nord, bleibt bei den Hannover Indians. In der Saison 2018/19 sammelte der 20-Jährige in 48 Spielen 24 Punkte (11 Tore, 13 Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige