Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 4. Juli 2019

Paarungen zum Auftakt in die siebte DEL2-Spielzeit Meister Ravensburg eröffnet Saison 2019/20 gegen den ESV Kaufbeuren, Kassel trifft im Hessen-Derby auf die Löwen Frankfurt

<p>Die Kassel Huskies treffen am ersten Spieltag auf die Löwen Frankfurt. <br/>Foto: Hübner<br/></p>

Die Kassel Huskies treffen am ersten Spieltag auf die Löwen Frankfurt.
Foto: Hübner

Knapp eine Woche nach der DEL stehen nun auch die ersten Paarungen in der Deutschen Eishockey Liga 2 fest. Am Donnerstag veröffentlichte die Liga drei ausgewählte Spieltage. Gleich mehrere Highlights gibt es zum Auftakt in die neue Saison 2019/2020: Die Ravensburg Towerstars eröffnen mit dem Derby gegen den ESV Kaufbeuren offiziell die siebte DEL2-Spielzeit. Somit trifft der amtierende Meister auf seinen Halbfinalgegner aus der Vorsaison.

Die Kassel Huskies empfangen zur ersten Standortbestimmung die Löwen Frankfurt zum Hessen-Derby. Der DEL2-Aufsteiger aus Landshut feiert seine Rückkehr in die zweithöchste deutsche Spielklasse auswärts in Dresden. Das Heimspiel vom zweiten Spieltag gegen die Lausitzer Füchse muss der EV Landshut aufgrund des Stadionumbaus auf den 22. Oktober verlegen.

Besonders wird der Rückspieltag des zweiten Spieltags. Die Begegnungen am 02. Oktober stehen ganz im Zeichen des bevorstehenden Nationalfeiertages am 03. Oktober. Der Tag der Deutschen Einheit steht für die Wiedervereinigung Deutschlands, weshalb in den DEL2-Arenen die deutsche Nationalhymne vor Beginn der jeweiligen Partie gespielt wird.

Den kompletten Spielplan für die Saison 2019/20 wird die DEL2 am Freitagmittag bekanntgeben.

Die DEL2-Spieltage 1,2 und 7 im Überblick (3 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Nach insgesamt 289 Pflichtspielen für Heilbronn wird Richard Gelke in der kommenden Saison nicht mehr im Falkenkader stehen. Der 27-jährige Stürmer einigte sich mit den Verantwortlichen auf eine Vertragsauflösung und hat sich für einen Wechsel in die Oberliga (Ziel noch unbekannt) entschieden.
  • vor 17 Stunden
  • Tobias Fuchs hat seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders (Oberliga Süd) um ein Jahr verlängert. In der Spielzeit 2018/19 kam der 33-jährige Verteidiger zu 54 Einsätzen (ein Tor, 15 Assists). Künftig nicht mehr für Lindau auf dem Eis stehen werden dagegen Martin Wender und Christian Schmidt.
  • gestern
  • Petteri Kilpivaara und Niels Böttger bleiben als Assistenten von Cheftrainer Brad Gratton den Dresdner Eislöwen (DEL2) treu.
  • gestern
  • Die EXA IceFighters Leipzig (Oberliga Nord) haben den Vertrag mit Dimitri Komnik verlängert. Der 21-Jährige stürmt seit 2016 für die IceFighters und kam in der Saison 2018/19 zu 50 Einsätzen (sechs Tore, 14 Assists).
  • vor 2 Tagen
  • Nick Vieregge komplettiert das Torhütertrio der Dresdner Eislöwen (DEL2). Der 16-Jährige, der zuletzt im Nachwuchs des ES Weißwasser aktiv war, wird aber vorrangig in der Dresdner U20-Mannschaft zum Einsatz kommen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige