Anzeige
Anzeige
Samstag, 10. August 2019

Start in die Testspielsaison Bremerhaven schafft Comeback-Sieg im tschechischen Chomutov, Frankfurt unterliegt finnischem Meister Hämeenlinna

Mark Zengerle erzielte das 3:3 für Bremerhaven im Auswärtsspiel bei Pirati Chomutov.

Foto: City-Press/Archiv

Am Freitag hat die Testspielsaison auch für die deutschen Clubs begonnen: Während die Fischtown Pinguins Bremerhaven beim tschechischen Erstliga-Absteiger Pirati Chomutov mit 4:3 gewannen, verlor Zweitligavizemeister Löwen Frankfurt die erste Partie beim Einladungsturnier in Hämeenlinna gegen den finnischen Meister und Gastgeber mit 1:4.

Die Pinguins, bei denen im Tor Patrik Cerveny und Mark Arnsperger je zur Hälfte spielten (arnspreger kam in der 34. Minute), lagen nach dem ersten Drittel mit 2:1 in Führung (Jan Urbas traf in der zwölften, Tom Horschel in der 17. Minute), im zweiten Drittel aber drehten die Piraten das Spiel, doch die Pinguins gaben im Schlussabschnitt ein Comeback: Mark Zengerle (49.) und Miha Verlic (54.) verwandelten den Rückstand noch in einen 4:3-Sieg.

Beim "Heimspiel" für die drei Löwen-Coaches Matti Tiilikainen, Marko Raita und Valtteri Salo (alle spielten für HPK) traf einzig Lukas Koziol in der 56. Minute mit einem Shorthander für die Frankfurter. Für die Finnen erzielten Joona Monto (5.), Markus Nenonen (20.), Santtu Hakanen (46.) und Erkka Sepälä (58.). Bereits am Samstagvormittag geht es für die Löwen weiter mit der Partie gegen KHL-Club Sibir Nowosibirsk. Etwa 80 Fans begleiten nach Angaben des Clubs die Löwen bei diesem Turnier.

Die Testspiele vom Freitag (1 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Justin Shugg wird den EHC Red Bull München nach Ablauf seines Vertrages zum Monatsende wieder verlassen. Dies gab der DEL-Club am Dienstag bekannt. Der Angreifer war erst im Dezember verpflichtet worden. In 13 Spielen kam Shugg auf ein Tor und eine Torvorlage.
  • vor 3 Stunden
  • Wechsel auf der Trainerbank beim Schweizer Zuschauerkrösus SC Bern. Hans Kossmann (ehemals Grizzlys Wolfsburg) ersetzt ab sofort Kari Jalonen – der bei der WM 2019 das deutsche Nationalteam unterstützte – als Head Coach der Mannschaft von Justin Krueger und Lars Leuenberger wird Assistenztrainer.
  • gestern
  • Manuel Neumann wechselt von DEL2-Aufsteiger EV Landshut zu Nord-Oberligist Füchse Duisburg. Der 33-jährige Verteidiger kam in dieser Saison auf 21 Einsätze für den EVL und gab dabei zwei Assists. Bereits von 2014 bis 2017 spielte der Linksschütze in Duisburg.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim müssen die kommenden vier Wochen auf Nicolas Krämmer verzichten. Der Stürmer zog sich am Freitag beim Auswärtsspiel in Straubing eine Armverletzung zu. Der zuletzt formstarke 27-Jährige erzielte im bisherigen Saisonverlauf acht Tore und gab acht Vorlagen.
  • vor 3 Tagen
  • Die Bietigheim Steelers haben Angreifer Myles Fitzgerald mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet. Dem 26-jährigen Kanadier gelangen in vier Tryout-Partien drei Treffer und zwei Vorlagen für den DEL2-Club. Zuvor hatte er bei seinem Intermezzo in Ravensburg fünf Punkte in fünf Spielen gesammelt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige