Anzeige
Anzeige
Montag, 15. Juni 2020

Kanadischer Doppelpack Aus der ECHL in die DEL2: EV Landshut verpflichtet Sturmduo der Newfoundland Growlers

Zach O'Brien im Trikot der Manchester Monarchs (AHL).
Foto: imago images / Icon SMI

Der EV Landshut hat die beiden Angreifer Zach O´Brien und Marcus Power von den Newfoundland Growlers (ECHL) an den Landshuter Gutenbergweg gelotst. Die beiden Stürmer sollen bei den Rot-Weißen die Lücke schließen, die die Abgänge von Robbie Czarnik und Mathieu Pompei (beide zurück nach Ravensburg) gerissen haben. O'Brien und Power unterschrieben je einen Einjahresvertrag, wie der DEL2-Club aus Niederbayern am Montagmorgen bekannt gab.
 
Der 1,80 Meter große und 84 Kilogramm schwere O´Brien (27) erzielte für die Growlers, die gleich in ihrer Premierensaison 2018/19 mit O´Brien und Power den Kelly Cup gewannen, in 117 Spielen 69 Tore und 74 Assists. Im Meisterjahr wurde O´Brien nicht nur Top-Scorer in den Playoffs, sondern zudem auch mit dem June M. Kelly Award für den wertvollsten Spieler der Endrunde ausgezeichnet. Bereits drei Jahre zuvor machte O'Brien auch schon Bekanntschaft mit der DEL2, als er im Trikot der Ravensburg Towerstars in 20 Spielen zwölf Scorer-Punkte (sechs Tore, sechs Assists) ergattern konnte, bevor er den Club aus Oberschwaben wieder verlassen musste.
 
Power (26, 1,83 Meter, 84 Kilogramm) kam in den letzten zwei Jahren in 130 Spielen auf 51 Tore und 71 Assists. „Die beiden Jungs sind nicht nur eingespielt, sondern verstehen sich auf und abseits der Eisfläche wirklich blind und sind darüber hinaus auch noch zwei richtige gute Typen. Wir haben unsere Verbindungen mit verschiedenen Funktionsträgern vor Ort genutzt und uns eingehend über die beiden informiert. Sie sind echte Leader und bereichern mit ihrer enormen Qualität unsere Offensive“, berichtet EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke über die kanadische Doppelverpflichtung.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 20 Stunden
  • Goalie Kieren Vogel (22) geht den Weg des Herforder EV in die Oberliga Nord mit. Der gebürtige Düsseldorfer setzte seine Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier und wird 2020/21 in sein viertes Jahr bei den Ice Dragons gehen. 2017 war Vogel aus dem DEG-Nachwuchs zum HEV gestoßen.
  • vor 23 Stunden
  • Herbert Geisberger ist zurück bei den Selber Wölfen. Der 35-jährige Angreifer lief bereits von 2011 bis 2018 für den Süd-Oberligisten auf (332 Pflichtspiele, 209 Treffer, 304 Assists). 2019/20 sammelte er in 46 Spielen für Ligakonkurrent Blue Devils Weiden 41 Scorer-Punkte (zehn Tore, 31 Vorlagen).
  • gestern
  • Die Hammer Eisbären gehen mit den Stürmern Kevin Trapp und Thomas Lichnovsky (beide 22) in die Oberliga Nord. Angreifer Toni Lamers (19) kommt von den Moskitos Essen, für die er 2019/20 zwei Tore und acht Vorlagen in 34 Spielen erzielte, nach Hamm.
  • gestern
  • Marlon Wolf wird auch die Saison 2020/21 in der RB Hockey Akademie Salzburg verbringen. Der 17-jährige gebürtige Ingolstädter wechselte zur abgelaufenen Saison vom ERCI nach Deggendorf und absolvierte elf Spiele (ein Tor) im Oberliga-Team des DSC, ehe er per Leihe nach Salzburg wechselte.
  • gestern
  • Christoph Kabitzky hat nach seinem Abschied bei Süd-Oberligist Selb in den Hannover Scorpions einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 26-Jährige hat neben bisher 115 Spielen in der Oberliga auch 201 DEL2-Partien absolviert. Für die Wölfe markierte er 2019/20 in 40 Partien 19 Tore und 30 Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige