Anzeige
Anzeige
Dienstag, 21. Juli 2020

Dritte Ausländerstelle besetzt: Heilbronner Falken holen Kanadier Matthew Neal aus Klagenfurt

Matthew Neal (hier links) spielte in der Vorsaison für Klagenfurt in der EBEL. Ab sofort gehört der Kanadier zum Aufgebot der Heilbronner Falken.

Foto imago-images/ GEPA pictures

Die Heilbronner Falken haben die dritte Kontingentstelle für die anstehende Spielzeit in der DEL2 besetzt. Wie der Club am Dienstag vermeldete, wird der 28-jährige Kanadier Matthew Neal künftig für die Falken stürmen. Neal stand in der Vorsaison im Kader des Klagenfurter AC und kam dort in 44 Hauptrunden-Spielen auf 28 Scorerpunkte (zehn Tore, 18 Vorlagen). In den anschließenden Playoffs gelangen dem Stürmer in drei Spielen noch zwei Assists.

Falken-Trainer Michel Zeiter sagt über den Neuzugang: "Wir haben mit Matt einen hart arbeitenden Zwei-Wege-Center gefunden, welcher große  Intensität  entwickelt, schnell  und  technisch  stark  ist.  Er  passt  genau  in  unser  Profil.  Matt  bringt  die nötige  Erfahrung  mit  und  ist  im  besten  Eishockeyalter.“


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Verteidiger Mike Ortwein (27) hat seinen Vertrag bei den Hammer Eisbären verlängert. Der Neu-Oberligist vermeldete zudem die Verpflichtung von Angreifer Tom Lorer. Der 20-Jährige stand zuletzt für die DNL-Mannschaft der Düsseldorfer EG auf dem Eis.
  • vor 16 Stunden
  • Angreifer Patrick Demetz hat seinen Vertrag beim Krefelder EV 81 (Oberliga Nord) um zwei Jahre verlängert. In der vergangenen Saison kam der 19-jährige Italiener mit deutschem Pass zu 28 Oberligaeinsätzen, in denen er drei Treffer erzielte und acht Assists sammelte.
  • gestern
  • Vorbehaltlich des Erhalts seines deutschen Passes hat der ECDC Memmingen (Oberliga Süd) Angreifer Peter Donat verpflichtet. Der 20-jährige Ungar war zuletzt für die U20-Mannschaft des Augsburger EV aktiv und in der Spielzeit 2019/20 mit 50 Punkten (25 Tore, 25 Assists) zweitbester Scorer der DNL.
  • gestern
  • Maximilian Otte wechselt innerhalb der Oberliga Süd von den Höchstadt Alligators zu den Selber Wölfen. Für Höchstadt bestritt der 21-jährige Verteidiger in der Saison 2019/20 42 Partien (vier Tore, drei Assists).
  • vor 2 Tagen
  • Philipp Halbauer verlässt die Eispiraten Crimmitschau nach fünf Jahren und 278 DEL2-Spielen (acht Tore, 34 Assists). Nach Angaben des Vereins hat der 23-jährige Verteidiger ein neues Vertragsangebot abgelehnt. Die Eispiraten vermeldeten zudem den Abgang von Co-Trainer Fabian Dahlem.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige