Anzeige
Anzeige
Montag, 16. November 2020

Nach 16 Erstligajahren Chad Bassen unterschreibt beim EHC Freiburg in der DEL2 – Ersatz für den verletzten Christoph Kiefersauer

Chad Bassen bringt die Erfahrung von 803 DEL-Spielen mit nach Freiburg.
Foto: imago images/ Jan Huebner

Der EHC Freiburg hat auf den verletzungsbedingten Ausfall von Christoph Kiefersauer reagiert und mit der Verpflichtung von Chad Bassen für Ersatz gesorgt. Dies gab der DEL2-Club am Montag bekannt. Der Angreifer erhält im Breisgau einen Vertrag bis Saisonende (mehr zur Verletzung von Christoph Kiefersauer sowie zum Bassen-Transfer lesen Sie in unserer aktuellen Printausgabe).

Bassen war in den vergangenen zwei Jahren für die Thomas Sabo Ice Tigers aktiv. Sein auslaufender Vertrag zum Ende der Spielzeit 2019/20 wurde jedoch nicht mehr verlängert. Seither war der 37-Jährige vereinslos. Zuvor war der Deutsch-Kanadier seit 2004 durchgängig in der DEL aktiv und kam in 803 Partien zu 104 Treffern sowie 150 Assists. Für Nürnberg bestritt Bassen in der vergangenen Saison 51 Partien (acht Tore, sieben Vorlagen).

Freiburgs Trainer Peter Russell sagt zur Verpflichtung: „Mit der Verletzung von Kiefersauer haben wir einiges an Tiefe in unserem Kader verloren. Die Vereinsführung hat mich sofort dabei unterstützt, einen solch erfahrenen DEL-Stürmer wie Chad Bassen holen zu können. Chad ist ein sehr guter Schlittschuhläufer und kann in absolut jeder Situation eingesetzt werden. Er arbeitet sowohl offensiv als auch defensiv immer sehr hart. Mit seiner ganzen Erfahrung wird er uns nicht nur auf, sondern auch neben dem Eis helfen.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Aufgrund der Quarantäne-Maßnahmen beim ESV Kaufbeuren wurden die DEL2-Partien der Allgäuer beim EC Bad Nauheim von Freitag auf Dienstag, den 12. Januar verlegt. Das eigentlich für Sonntag geplante Heimspiel gegen die Löwen Frankfurt findet nun am 19. Januar statt.
  • vor 6 Stunden
  • Wegen eines Covid-Verdachtsfalles bei den Lausitzer Füchsen wurde das ursprünglich auf den heutigen Dienstag vorverlegte Spiel gegen Crimmitschau wieder auf den ursprünglichen Termin am 9. März verlegt. Das Team befindet sich in häuslicher Quarantäne und wartet auf die Ergebnisse von PCR-Tests.
  • gestern
  • Weitere Spielplanänderungen in der Oberliga Süd: Die für Freitag geplante Partie zwischen dem HC Landsberg und dem Höchstadter EC wurde coronabedingt verschoben. Vorgezogen wurde dagegen das Gastspiel des EV Weiden beim ECDC Memmingen (Spielbeginn ist am Freitag um 20.00 Uhr).
  • gestern
  • Nachdem das Gastspiel der Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd beim EC Peiting am Freitag abgesagt werden musste, treten die Grün-Weißen um 20.00 Uhr bei den Eisbären Regensburg, deren ursprünglich geplantes Heimspiel gegen den EV Lindau ebenfalls verschoben wurde, an.
  • gestern
  • Das Spiel der Oberliga Nord vom kommenden Sonntag, dem 29. November zwischen den Hannover Indians und den Rostock Piranhas wurde von 19.00 Uhr auf 15.30 Uhr vorverlegt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige