Anzeige
Anzeige
Montag, 16. November 2020

Vertrag für zwei Monate Löwen Frankfurt reagieren auf Verletzungspech und holen ehemaligen Berliner Landon Ferraro in die DEL2

Landon Ferraro (hier noch im Trikot der Eisbären Berlin) stürmt in den kommenden zwei Monaten für die Löwen Frankfurt.
Foto: imago images/ Andreas Gora

Die Löwen Frankfurt haben auf den für sie enttäuschenden Saisonstart und ihr anhaltendes Verletzungspech reagiert und Landon Ferraro verpflichtet. Dies teilte der DEL2-Club am Montag mit. Der Kanadier, der in der vergangenen Saison für die Eisbären Berlin auf dem Eis stand, erhält bei den Hessen zunächst einen Vertrag über zwei Monate.

Für den Hauptstadtclub kam der 29-jährige Angreifer in 40 DEL-Spielen zu zwölf Treffern sowie neun Assists, konnte sich damit aber nicht für einen weiteren Vertrag empfehlen und war seit dem Frühjahr vereinslos. Vor seinem ersten Jahr in Deutschland stürmte der ehemalige Zweitrunden-Draftpick (2009) der Detroit Red Wings durchgängig in Nordamerika. Dabei kam Ferraro zu 84 NHL- (sieben Tore, fünf Assists) sowie 387 AHL-Einsätzen (101 Treffer, 101 Vorlagen).

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier sagt zur Verpflichtung von Ferraro: „Wir haben ein wenig Geduld gebraucht, die sich jetzt ausgezahlt hat. Mit Landon Ferraro haben wir einen sehr erfahrenen Spieler für uns gewinnen können, um den bitteren Ausfall von Stephen MacAulay – immerhin einer unserer Schlüsselspieler – zumindest für die nächsten beiden Monate kompensieren zu können. Landon ist ein ähnlicher Spielertyp wie Mac. Er ist ein absoluter Teamplayer mit Führungsqualitäten.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Aufgrund der Quarantäne-Maßnahmen beim ESV Kaufbeuren wurden die DEL2-Partien der Allgäuer beim EC Bad Nauheim von Freitag auf Dienstag, den 12. Januar verlegt. Das eigentlich für Sonntag geplante Heimspiel gegen die Löwen Frankfurt findet nun am 19. Januar statt.
  • vor 7 Stunden
  • Wegen eines Covid-Verdachtsfalles bei den Lausitzer Füchsen wurde das ursprünglich auf den heutigen Dienstag vorverlegte Spiel gegen Crimmitschau wieder auf den ursprünglichen Termin am 9. März verlegt. Das Team befindet sich in häuslicher Quarantäne und wartet auf die Ergebnisse von PCR-Tests.
  • gestern
  • Weitere Spielplanänderungen in der Oberliga Süd: Die für Freitag geplante Partie zwischen dem HC Landsberg und dem Höchstadter EC wurde coronabedingt verschoben. Vorgezogen wurde dagegen das Gastspiel des EV Weiden beim ECDC Memmingen (Spielbeginn ist am Freitag um 20.00 Uhr).
  • gestern
  • Nachdem das Gastspiel der Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd beim EC Peiting am Freitag abgesagt werden musste, treten die Grün-Weißen um 20.00 Uhr bei den Eisbären Regensburg, deren ursprünglich geplantes Heimspiel gegen den EV Lindau ebenfalls verschoben wurde, an.
  • gestern
  • Das Spiel der Oberliga Nord vom kommenden Sonntag, dem 29. November zwischen den Hannover Indians und den Rostock Piranhas wurde von 19.00 Uhr auf 15.30 Uhr vorverlegt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige