Anzeige
Anzeige
Sonntag, 28. Februar 2021

Ausstiegsklausel im Sommer 2022 Neuer Zweijahresvertrag: EV Landshut bindet Top-Defender Robin Weihager

Robin Weihager im EVL-Trikot.
Foto: imago images/Michael Sigl

DEL2-Club EV Landshut hat Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 32-jährige Schwede hat seinen Vertrag am Gutenbergweg um zwei weitere Jahre bis zum Sommer 2023 verlängert. Im Sommer 2022 besitzt Weihager eine Ausstiegsklausel. „Das ist wichtiges Zeichen für unsere Zukunftsplanungen und für die Kontinuität, die wir im Verein haben wollen. Robin ist nicht nur ein sehr guter und erfahrener Eishockeyspieler, sondern auch ein hervorragender Charakter, der der Mannschaft auf dem Eis und in der Kabine sehr gut tut“, freut sich EVL-Cheftrainer Leif Carlsson.

Weihager kommt in den 34 absolvierten Spielen in dieser Saison auf 33 Scorer-Punkte (fünf Tore, 28 Assists) und die beste Plus/Minus-Statistik (+5) im Team. „Robin ist bei uns schnell zum absoluten Führungsspieler gereift und ein Fixpunkt in unserer Defensive. Mit seiner Erfahrung und seinem gesamten Auftreten ist er nicht nur für unsere jungen Spieler ein echtes Vorbild. Ich freue mich sehr, dass wir uns mit ihm so schnell einig geworden sind und er auch in der Zukunft ein wichtiger Baustein in unserer Mannschaft sein wird“, ergänzt EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke.

Weihager kam im vergangenen Sommer von den Graz 99ers nach Landshut. Zuvor ging er bereits in der DEL für die Krefeld Pinguine und in der DEL2 beim EVL-Rivalen Starbulls Rosenheim aufs Eis. In seiner Saison in Rosenheim (2013/14) wurde Weihager, der bei den Malmö Redhawks ausgebildet wurde, zum Spieler des Jahres in der DEL2 gewählt.


Kurznachrichtenticker

  • vor 4 Stunden
  • Nach fünf Jahren verlässt Trainer Jeff Job den Herforder EV. Wie der Nord-Oberligist, der am vergangenen Mittwoch in den Pre-Playoffs an den Rostock Piranhas scheiterte, am Samstag mitteilte, wird der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jährigen Kanadier nicht verlängert.
  • vor 6 Stunden
  • NHL-Ergebnisse am Freitag: Buffalo (Rieder: 12:16 Minuten Eiszeit) - Washington 3:4, New Jersey - Pittsburgh 4:6, Islanders - Rangers 1:4, St. Louis - Minnesota (ohne Nico Sturm) 9:1, Vegas - Arizona 7:4, Anaheim - Colorado 0:2 (Shutout vom Ex-Krefelder Jonas Johansson), San Jose - Los Angeles 5:2.
  • vor 20 Stunden
  • Der EV Füssen hat den Vertrag mit Verteidiger Florian Simon verlängert. Angreifer Florian Höfler verlässt den Süd-Oberligisten hingegen nach einer Saison wieder.
  • gestern
  • Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau hat sich nach einem positiven Coronafall in Quarantäne begeben. Man werde das weitere Vorgehen besprechen und die Öffentlichkeit zeitnah darüber informieren, teilte der DEL2-Club, für den die Saison 2020/21 bereits beendet ist, mit.
  • gestern
  • Süd-Oberligist Deggendorfer SC hat Verteidiger Silvan Heiß (24) verpflichtet, der in der aktuellen Saison für Dresden (DEL2) und seinen Stammverein SC Riessersee aufgelaufen ist.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige