Anzeige
Anzeige
Montag, 3. Januar 2022

Neue Herausforderung Jordan George verlässt Freiburg und wechselt nach Schwenningen in die PENNY DEL

Stürmer Jordan George wechselt von Freiburg nach Schwenningen.
Foto: IMAGO / Beautiful Sports

Jordan George verlässt den EHC Freiburg und wechselt zu den Schwenninger Wild Wings in die PENNY DEL. Der DEL2-Club hatte die Trennung am Sonntagnachmittag veröffentlicht, am Montag gaben nun der Erstligist die Verpflichtung des 31-jährigen Deutsch-Amerikaners bekannt. Zur Saison 2020/21 kam der Linksschütze aus Weißwasser in den Breisgau und trug in den vergangenen beiden Spielzeiten insgesamt in 71 Pflichtspielen das Trikot des EHC Freiburg und erzielte dabei 65 Scorer-Punkte. Im Oberhaus spielte George bereits für Bremerhaven
 
„Jordan George bringt uns auf seiner Position die Tiefe in den Kader, die wir im Laufe der Saison häufig vermisst haben. Er hat in den vergangenen Jahren außerdem konstant bewiesen, dass er mit einen guten Scoringtouch ausgestattet ist“, sagte Schwenningens Sportdirektor Christof Kreutzer zur Verpflichtung des Angreifers.

George erklärte: „In den letzten Tagen kam die Chance für mich auf, den Wechsel in die DEL zu wagen. Nach dem sich beide Clubs darauf verständigt hatten und sich einigen konnten, ging alles auch ziemlich schnell. Ich sehe den Wechsel als große Möglichkeit für mich an und werde in allen Bereichen versuchen meinen Teil zum Erfolg bei den Wild Wings beizusteuern.“


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Der EC Peiting hat einen Import-Verteidiger verpflichtet: Der 25-jährige Lukas Motloch kommt aus der zweiten tschechischen Liga zum Club aus der Oberliga Süd. Der ECP sucht nach eigenen Angaben auch noch Verstärkung für den Sturm.
  • gestern
  • Defender Kevin Lengle hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC um zwei Jahre verlängert. Der 17-jährige Rechtsschütze aus dem eigenen Nachwuchs bestritt bis dato fünf Oberliga-Matches (kein Scorer-Punkt) im Trikot des Clubs aus der Südstaffel.
  • vor 2 Tagen
  • Der Deggendorfer SC (Oberliga Süd) konnte am Donnerstagabend eine weitere Personalie vermelden: Mit Youngster Justin Köpf (19) verlängert ein junger und talentierter Keeper seinen Vertrag bei den Niederbayern.
  • vor 2 Tagen
  • Mannheims David Wolf wurde nach seiner Spieldauer-Diszi im Spiel gegen Straubing aufgrund seines Checks mit dem Stock (Verstoß gegen DEL-Regel 59) für zwei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe belegt. Dies gab der Disziplinarausschuss der Liga am Donnerstag bekannt.
  • vor 3 Tagen
  • Drei Spiele fanden in der Nacht auf Donnerstag in der NHL statt – alle ohne deutsche Beteiligung: New Jersey – Arizona 1:4, N.Y. Rangers – Toronto 6:3 und Anaheim – Colorado 0:2.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige