Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 6. Januar 2022

Zwei Abgänge Kaufbeuren: Zweitligist stellt Sturm frei und entspricht Gracels Wunsch nach Vertragsauflösung

Branden Gracel kehrt Kaufbeuren den Rücken.
Foto: imago images/Nordphoto

Der ESV Kaufbeuren hat am Donnerstag Sören Sturm freigestellt. Geschäftsführer Michael Kreitl und Trainer Tray Tuomie hätten in intensiven und Gesprächen die aktuelle sportliche Misere des seit acht Partien sieglosen DEL2-Clubs analysiert und seien dabei unter anderem zu dem Entschluss gekommen, sich vom Verteidiger zu trennen.

„Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, wir sind aber komplett davon Überzeugt, dass es für die Mannschaft und auch für Sören Sturm eine Entscheidung war, die wir treffen mussten. Wir bitten aber um Verständnis, dass sich der ESVK über die genauen Gründe der Freistellung nicht äußern wird“, sagte Kreitl.

Zudem bat Stürmer Branden Gracel um Vertragsauflösung. Dem entsprach Kreitl. Er sagte dazu: „Wir haben uns nach der doch etwas überraschenden Anfrage des Beraters von Branden Gracel seinen Vertrag beim ESVK vorzeitig aufzulösen, nach kurzer Beratung dazu entschieden, der Bitte nachzukommen. Wir bedauern diese Entscheidung auf der einen Seite, da Branden Gracel über viele Jahre ein absoluter Leistungsträger bei uns war. Aktuell ist es aber so, dass wir in der jetztigen Situation Spieler benötigen, die die Kohlen aus dem Feuer holen wollen und wenn ein wichtiger Spieler dann mit seinen Gedanken womöglich nicht mehr zu 100 Prozent beim ESVK ist, ist es für alle Beteiligten dann die bessere Entscheidung sich auch zu trennen.“

Aktuell sondiere man nun den Transfermarkt und wolle die Mannschaft, die derzeit auf Platz zehn liegt, verstärken.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Der EC Peiting hat einen Import-Verteidiger verpflichtet: Der 25-jährige Lukas Motloch kommt aus der zweiten tschechischen Liga zum Club aus der Oberliga Süd. Der ECP sucht nach eigenen Angaben auch noch Verstärkung für den Sturm.
  • gestern
  • Defender Kevin Lengle hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC um zwei Jahre verlängert. Der 17-jährige Rechtsschütze aus dem eigenen Nachwuchs bestritt bis dato fünf Oberliga-Matches (kein Scorer-Punkt) im Trikot des Clubs aus der Südstaffel.
  • vor 2 Tagen
  • Der Deggendorfer SC (Oberliga Süd) konnte am Donnerstagabend eine weitere Personalie vermelden: Mit Youngster Justin Köpf (19) verlängert ein junger und talentierter Keeper seinen Vertrag bei den Niederbayern.
  • vor 2 Tagen
  • Mannheims David Wolf wurde nach seiner Spieldauer-Diszi im Spiel gegen Straubing aufgrund seines Checks mit dem Stock (Verstoß gegen DEL-Regel 59) für zwei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe belegt. Dies gab der Disziplinarausschuss der Liga am Donnerstag bekannt.
  • vor 3 Tagen
  • Drei Spiele fanden in der Nacht auf Donnerstag in der NHL statt – alle ohne deutsche Beteiligung: New Jersey – Arizona 1:4, N.Y. Rangers – Toronto 6:3 und Anaheim – Colorado 0:2.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige