Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 12. Mai 2022

Personalien Meister Berlin verlängert mit Marcel Noebels & Co., Schlüsselposten in Augsburg und Bietigheim besetzt - und weitere Meldungen

Marcel Noebels bleibt bei den Eisbären, mit denen er Doppelmeister geworden ist.
Foto: City-Press

Meister Eisbären Berlin meldet einen „neuen, langfristigen Kontrakt" mit Stürmer-Star Marcel Noebels. Auch die Verträge mit Leo Pföderl, Matt White und Eric Mik seien jeweils um zwei Jahre verlängert worden. Arbeitspapiere bei den Eisbären haben laut Clubangaben auch Playoff-MVP Frank Hördler, Yannick Veilleux, Tobias Ancicka und Manuel Wiederer. Auch weitere Abgänge stehen fest, unter denen Giovanni Fiore nicht genannt wird: Leon Hungerecker, Paul Reiner, Simon Després, Mark Zengerle, Blaine Byron, Dominik Bokk (Leihende), Sebastian Streu und Johan Södergran gehen. Dazu lösten die Berliner den noch laufenden Vertrag mit Constantin Braun auf.

Braun bleibt nach dem Klassenerhalt bei den Bietigheim Steelers - nun fest. Eine „immens wichtige Personalentscheidung" sei dies, sagt Geschäftsfüher Volker Schoch. Der 34-jährige Verteidiger sei der „absolute Leader" der Mannschaft. In der Vorsaison erzielte Braun mit 39 Punkten eine persönliche Hauptrunden-Bestmarke.

Zwei Leistungsträger spielen weiter für die Augsburger Panther: Defensiv-Chef Brady Lamb und Spielmacher Drew LeBlanc hatten „keine einfache Saison hinter sich", meint Clubchef Lothar Sigl. Beide hatten etwa mit Blick auf die Punkte ihre schwächste Saison in ihrer doch beträchtlichen PENNY-DEL-Karriere. „Unser Vertrauen in beide ist aber groß, deswegen bekommen sie selbstverständlich die Möglichkeit, für uns wieder ihr bestes Eishockey zu zeigen und unserem Team zu helfen."

Die Düsseldorfer EG hat zwei Talente an sich gebunden: Der 19-jährige Angreifer Josef Eham kommt aus der Alps-Hockey-Mannschaft der Red Bull Juniors (37 Spiele, 17 Tore, 25 Vorlagen). Aus derselben Nachwuchsschmiede stößt auch Jakub Borzecki zu den Rheinländern. Der 20-jährige Stürmer war im Vorjahr allerdings vor allem für das Salzburger Team in der ICE Hockey League tätig. In 39 Spielen erzielte er zwei Tore und bereitete sechs weitere vor. Sportdirektor Niki Mondts Sicht: „Sie gehören zu den besten Jungs in ihrem Alter und wir trauen Beiden den direkten Sprung in die PENNY DEL zu."

Die Löwen Frankfurt haben den Vertrag mit Verteidiger Kevin Maginot verlängert. Das teilte der DEL2-Meister am Donnerstagmorgen mit. Der gebürtige Mannheimer stand erstmals 2018/19 im Frankfurter Aufgebot, kehrte anschließend aber für zwei Jahre nach Heilbronn zurück. In der vergangenen Spielzeit scorte er für die Löwen auf dem Weg zum Titel in 62 Spielen zwölf Tore (davon fünf in den Playoffs) und 31 Vorlagen. „Ich bin sehr froh, dass wir endlich unser Ziel - den Aufstieg in die DEL - in der letzten Saison erreichen konnten“, sagte Maginot. „Umso mehr freut es mich, diesen Schritt in der kommenden Saison mitgehen zu dürfen. Ich bin bereit und freue mich auf die neue Herausforderung in der DEL!“

Die Grizzlys Wolfsburg haben Laurin Braun verpflichtet. Der ehemalige Krefelder erhält einen Zweijahresvertrag, wie der Club mitteilte. Er kommt mit der Empfehlung von drei Meistertiteln mit Berlin und spielte danach zwei Spielzeiten in Ingolstadt und zuletzt vier in Krefeld. Vergangene Saison erzielte er als Kapitän des Teams in 47 Spielen sechs Tore und gab zwölf Vorlagen. 

Die Straubing Tigers bestätigen die Verpflichtung des Bastian Eckl. Der 21-jährige Stürmer kommt vom EHC Red Bull München, für den er in der abgelaufenen Saison 23 Spiele (kein Punkt) bestritt. Insgesamt am er bislang in 50 PENNY-DEL-Spielen zum Einsatz und hat dabei ein Tor und eine Vorlage in der Statistik stehen. Sportchef Jason Dunham schätzt Eckl als „einen schnellen, jungen und bissigen Stürmer" ein.


Kurznachrichtenticker

  • vor 6 Stunden
  • Co-Trainer Marc Vorderbrüggen wird Ravensburg nach vierjähriger Tätigkeit verlassen. Die Towerstars-Clubführung und der Aufsichtsrat entsprachen der Bitte des 29-Jährigen nach einer Vertragsauflösung. Vorderbrüggen wechselt innerhalb der DEL2 zu den Bayreuth Tigers.
  • vor 11 Stunden
  • Nach dem Turnier im August in Dänemark werden die beiden darauf folgenden Eishockey-Weltmeisterschaften der Frauen in Kanada (2023) und den USA (2024) ausgetragen, voraussichtlich jeweils wieder im Frühling.
  • vor 11 Stunden
  • Frederick Otto ist neuer 1. Vorsitzender des Herforder EV (Oberliga Nord) und tritt damit die Nachfolge von Tobias Schumacher an, der von diesem Posten zurücktrat, um in das Amt des 1. Kassierers gewählt werden zu können. Neu im Vorstandsteam sind zudem Sven Johannhardt und Sabine Richter.
  • vor 12 Stunden
  • Zum ersten Mal nehmen die Nürnberg Ice Tigers (PENNY DEL) in diesem Jahr am Vinschgau Cup im IceForum Latsch in Südtirol teil. Auf Einladung des ERC Ingolstadt wird das Team von Tom Rowe am 27. und 28. August die beiden Turnierspiele bestreiten. Die weiteren Cup-Teilnehmer werden noch vermeldet.
  • vor 12 Stunden
  • Die IIHF-Weltmeisterschaft 2023 Division IA wird vom 29. April bis 5. Mai in Nottingham (Großbritannien) ausgetragen. Die in Finnland abgestiegenen Briten um Trainer Peter Russell werden somit der IA-WM-Gastgeber. Die Division IB wird in Estland (Tallinn) ausgetragen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige