Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 9. Juni 2022

Zwei Importstürmer für die Pinguine Krefeld besetzt nach Abstieg die Kontingentstellen drei und vier mit Rückkehrer Nikita Shatsky und dem Kanadier Zach Magwood

Zach Magwood im Trikot des HC Innsbruck.
Foto: IMAGO / GEPA pictures

Die Krefeld Pinguine haben ihre vorerst letzten Ausländerlizenzen vergeben: Neben Rückkehrer Nikita Shatsky wird sich auch Stürmer Zach Magwood dem Absteiger aus der PENNY DEL in der DEL2 anschließen, wie der Club am Donnerstagnachmittag vermeldete. Der 24-jährige Center aus Kanada ging zuletzt für den HC Innsbruck in der ICE Hockey League auf Torejagd. Krefelds Geschäftsführer Sergey Saveljev sagt über den neuen Mittelstürmer: „Wir möchten Zach helfen, seine Fähigkeiten bei uns voll auszuspielen. Er ist ein schneller Spieler mit guter Spielübersicht und einem starken Schuss."

Über Rückkehrer Shatsky sagt Saveljev: „Nikita hat in Krefeld vorletzte Saison bereits bewiesen, dass er ein Kämpfertyp ist und sich voll in den Dienst der Mannschaft stellt. Er hat positiven Einfluss auf das Mannschaftsgefüge und wir haben beobachtet, wie er sich in der letzten Saison in Höchstadt von seiner schweren Verletzung erholt und zurückgearbeitet hat. Er hat bewiesen, dass er ein charakterstarker Spieler ist. Wie bei Sergey Belov bin ich sicher, dass Nikita seine zweite Chance bei uns ebenfalls nutzen und positiv auffallen wird.“

Shatsky (27) kehrt nach einem Jahr bei den Höchstadt Alligators in der Oberliga Süd (33 Spiele, 15 Tore, 23 Vorlagen) zurück an die Westparkstraße. Seine bisher einzige Saison bei den Pinguinen endete mit einer Schulterverletzung nach 24 Spielen in der PENNY DEL (zwei Tore, zwei Vorlagen). Für Magwood ist Krefeld die zweite Station in Europa. Bei seinem Engagement in Innsbruck in der Vorsaison sammelte der 1,79 Meter kleine Stürmer in 47 Spielen 18 Tore und 19 Vorlagen. Neben Torhüter Sergey Belov und Angreifer Kael Mouillierat sind Shatsky und Magwood die Kontingentspieler drei und vier bei den Pinguinen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 4 Stunden
  • Dominik Gräubig hat seinen Vertrag bei Oberliga-Aufsteiger EHC Klostersee verlängert und bildet in der neuen Saison zusammen mit Philipp Hähl das Torhüterduo der Grafinger. Goalie Rudi Schmidt hingegen wird den Club verlassen.
  • vor 9 Stunden
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
  • vor 9 Stunden
  • Jim Montgomery heißt der neue Cheftrainer der Boston Bruins in der NHL. Der 53-Jährige, der als Spieler ein Jahr lang bei den Kölner Haien gespielt hatte, war zuletzt Co-Trainer der St. Louis Blues.
  • gestern
  • Steven Rupprich (33) verstärkt das DEL2-Team in Dresden. Der Rekordspieler der Eislöwen (361 Pflichtspiele) tritt seinen neuen Posten als Teammanager an. Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren.
  • gestern
  • Martin Mazanec übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd. Zudem unterstützt Simon Heidenreich die Weidener als Kraft- und Athletiktrainer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige