Anzeige
Anzeige
Sonntag, 11. September 2022

Die DEL2-Testspiele am Sonntag Thiel-Hattrick bei Kaufbeurens Kantersieg über Regensburg, Freiburg gewinnt in Bad Nauheim, Crimmitschau unterliegt Weißwasser

Der EHC Freiburg um Kyle Sonnenburg (links), Marvin Neher und Torhüter Patrik Cerveny präsentierte sich am Sonntag stabiler als der EC Bad Nauheim um Youngster Kevin Niedenz.
Foto: Andreas Chuc

Mit einem 7:2-Kantersieg gegen Neuling Eisbären Regensburg schloss der ESV Kaufbeuren die Vorbereitung auf die anstehende DEL2-Saison erfolgreich ab. Beim Triumph der Allgäuer avancierte Alexander Thiel zum Matchwinner: Dem Verteidiger gelang vor 1.099 Zuschauern ein Hattrick, zudem gab der Rechtsschütze eine Vorlage. Freiburg (5:2 in Bad Nauheim) und Weißwasser (2:1 in Crimmitschau) waren in ligainternen Matches auswärts erfolgreich. Beim Füchse-Coup im sächsischen Duell schnürte Top-Stürmer Hunter Garlent einen Doppelpack, die Eispiraten kamen durch Mathieu Lemay nur zum Anschlusstreffer. Freiburg legte bei den Roten Teufeln schon im ersten Abschnitt mit 3:0 vor,  brachte die komfortable Führung anschließend souverän über die Zeit und crashte somit das Stadionfest der Mittelhessen. Wölfe-Neuzugang Kevin Orendorz rückte durch drei Assists in den Vordergrund.

Die Selber Wölfe führten gegen den Nord-Oberligisten Saale Bulls Halle bereits nach knapp zehn Minuten mit 4:0. Letztendlich behielt die Waßmiller-Auswahl mit 5:1 die Oberhand. Der kanadische Angreifer Mark McNeill traf doppelt. Die Bayreuth Tigers schlugen den ambitionierten Oberliga-Süd-Vertrerer Blue Devils Weiden mit 3:2. Der Gamewinner ging auf das Konto des jungen Verteidigers Moritz Raab.

Tim Heß

Die Ergebnisse in der Übersicht:
Bad Nauheim – Freiburg 2:5 (0:3, 1:1, 1:1)
Crimmitschau – Weißwasser 1:2 (0:1, 1:1, 0:0)
Bayreuth – Weiden/OL 3:2 (2:1, 1:0, 0:1)
Kaufbeuren – Regensburg 7:2 (3:0, 4:1, 0:1)
Selb – Halle/OL 5:1 (4:1, 1:0, 0:0)


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Dank eines starken zweiten Drittels hat der HC Landsberg (Oberliga Süd) am Mittwoch in seinem dritten Saisonspiel seinen zweiten Sieg eingefahren. Die Riverkings setzten sich gegen den EHC Klostersee, der damit weiter punktlos bleibt, mit 5:4 (0:2, 4:0, 1:2) durch.
  • gestern
  • Die beiden Crimitschauer Tamás Kánya und Scott Feser fallen verletzt aus. Während sich Kánya den Finger brach und rund sechs Wochen ausfällt, wird Scott Feser mit einer Oberkörperverletzung für zwei Wochen pausieren müssen.
  • vor 4 Tagen
  • Die Hannover Indians haben Elvijs Biezais vorerst freigestellt. Dies gab der Club aus der Oberliga Nord am Samstag bekannt. Der Lette konnte nach Clubangaben die in ihn gesetzten Erwartungen bislang nicht erfüllen.
  • vor 4 Tagen
  • Mit Verteidiger Lukas Bender und Stürmer Marco Haas hat DEL2-Schlusslicht Heilbronn zwei neue Spieler lizenziert. Bender kommt mit einer Förderlizenz von Mannheims DNL-Team, Haas spielte zuletzt für die Eisbären Heilbronn in der Regionalliga.
  • vor 5 Tagen
  • Verteidiger Kristian Blumenschein hat seinen deutschen Pass erhalten und spielt ab sofort für die Lausitzer Füchse. Das gab der DEL2-Club am Freitag bekannt. Abwehrspieler Thomas Gauch verlässt dagegen Weißwasser und wechselt zum Oberligisten Halle.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige