Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 11. Januar 2023

Vertrag in Ingolstadt aufgelöst Bis Saisonende: Verteidiger Simon Gnyp wechselt zu DEL2-Schlusslicht Bayreuth Tigers

Defender Simon Gnyp (21), hier noch im Trikot des ERC Ingolstadt, wechselt zum DEL2-Tabellenletzten Bayreuth Tigers.
Foto: imago images/Johannes Traub

Simon Gnyp verlässt den ERC Ingolstadt. Wie der Tabellendritte der PENNY DEL am frühen Mittwochabend mitteilte, wird der Vertrag des 21-jährigen Verteidigers mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Gnyp wechselt zu den Bayreuth Tigers und erhält beim Schlusslicht der DEL2 ein Arbeitspapier bis zum Ende der laufenden Saison. Der ehemalige Nachwuchs-Nationalspieler bestritt bis dato 95 DEL-Matches (ein Tor, sechs Assists) in den Trikots von Ingolstadt und Köln sowie 104 DEL2-Partien (acht Treffer, 23 Vorlagen) für die jeweiligen Kooperationspartner Ravensburg und Bad Nauheim.

„Als es die Möglichkeit gab, Simon bis zum Ende der Saison zu verpflichten, mussten wir nicht lange überlegen. Ich habe letzte Saison viele Spiele von ihm in Ravensburg gesehen, wo er einer der besten Verteidiger gewesen ist. Er kann Über- und Unterzahl spielen und hat trotz seines jungen Alters bereits einiges an Erfahrung. Mit ihm bekommen wir definitiv Qualität in die Mannschaft“, wird Bayreuths Manager Rainer Schan zitiert.


Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Rolf van Hauten, ehemaliger Manager der Düsseldorfer EG, ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Dies gab der DEL-Club am Donnerstag bekannt. Van Hauten war in den 80er und 90er Jahren auf verschiedenen Posten bei der DEG tätig, unter anderem auch bei den Profis als Manager und Geschäftsführer.
  • vor 21 Stunden
  • Die Eisbären Berlin wollen bis 2040 klimaneutral arbeiten. Wie der amtierende Meister der PENNY DEL mitteilt, habe er bereits eine Klimabilanz erstellt und CO2-Einsparungsmaßnahmen getroffen, etwa in der Logistik und Hallenbeleuchtung.
  • gestern
  • Goalie Ennio Albrecht von den Grizzyls Wolfsburg erhält eine Förderlizenz für die Rostock Piranhas und wird den Nord-Oberligisten in den kommenden Wochen unterstützen, da Lucas Di Berardo – der Stammtorhüter der Ostseestädter – verletzungsbedingt „mehrere Wochen“ pausieren muss.
  • gestern
  • Marino Brlic (zieht es aufgrund seines Studiums nach Vereinsangaben wohl in den Süden), Erik Grein und Daniel Bartuli (beide „persönliche Gründe“) haben ihre Verträge beim EV Duisburg aufgelöst und verlassen den Nord-Oberligisten mit bis dato unbekannten Zielen.
  • vor 2 Tagen
  • Crimmitschaus Neuzugang Jannis Kälble verletzte sich bei seiner Premiere im Sahnpark gegen die Selber Wölfe und wird mit einer Unterkörperverletzung rund zwei Wochen pausieren müssen. Auch Routinier André Schietzold fällt weiterhin aus.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige