Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 25. Januar 2023

Zwei Personalien Krefeld holt US-Stürmer Odeen Tufto und stattet Mike Fischer mit neuem Zweijahresvertrag aus

Odeen Tufto ist bereits in Krefeld angekommen.
Foto: Krefeld Pinguine

Aktivitäten bei den Krefeld Pinguinen: Der Tabellenfünfte der DEL2 vermeldete am Mittwoch den 26-jährigen US-Amerikaner Odeen Tufto als Neuzugang. Der Mittelstürmer absolvierte in der laufenden Saison bisher zwölf Spiele für die Atlanta Gladiators in der ECHL und kam dabei auf drei Tore und vier Vorlagen. Bislang war der Rechtsschütze ausschließlich in Nordamerika aktiv. In der College-Liga NCAA wurde Tufto in seiner letzten Saison 2020/21 als Spieler des Jahres ausgezeichnet. Im Pinguine-Lineup könnte Tufto als Kontingentspieler den bislang enttäuschenden Russen Nikita Shatsky (32 Spiele, vier Punkte) ersetzen.

Peter Draisaitl, Sportlicher Leiter: „Wir freuen uns, Odeen Tufto für den Rest der Saison verpflichten zu können. Er ist ein schneller und wendiger Spieler mit ausgezeichneten Spielmacher-Qualitäten. Für ihn ist es eine gute Gelegenheit sich in Europa zu präsentieren und wir werden aufmerksam beobachten, ob eine langfristige Zusammenarbeit über die Saison hinaus für beide Seiten zielführend ist. Momentan sind wir erstmal nur froh, dass wir die Verhandlung mit Odeen erfolgreich abschließen konnten und hoffen, dass es ihm bei uns in Krefeld gefällt.“

Außerdem statteten die Pinguine Stürmer Mike Fischer mit einem neuen Zweijahresvertrag aus. In 37 Partien verbuchte der 23-jährige Stürmer, der vor der Saison aus Düsseldorf nach Krefeld wechselte, bisher neun Tore und elf Vorlagen. Trainer Boris Blank: „Es ist immer ein gutes Zeichen, wenn man einen jungen Stürmer in einer so wichtigen Phase seiner Karriere für zwei Jahre binden kann. Mike Fischer hat bewiesen, was er kann und dass er ein wichtiger Teil unserer Mannschaft ist. Gleichzeitig sehen wir in ihm noch eine Menge Potenzial. Sein nächster Schritt muss sein, sich zu einem Führungsspieler zu entwickeln. Diese Rolle trauen wir ihm zu und daher ist Mikes Vertragsverlängerung für beide Seiten eine gute Entscheidung.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 16 Stunden
  • Rolf van Hauten, ehemaliger Manager der Düsseldorfer EG, ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Dies gab der DEL-Club am Donnerstag bekannt. Van Hauten war in den 80er und 90er Jahren auf verschiedenen Posten bei der DEG tätig, unter anderem auch bei den Profis als Manager und Geschäftsführer.
  • gestern
  • Die Eisbären Berlin wollen bis 2040 klimaneutral arbeiten. Wie der amtierende Meister der PENNY DEL mitteilt, habe er bereits eine Klimabilanz erstellt und CO2-Einsparungsmaßnahmen getroffen, etwa in der Logistik und Hallenbeleuchtung.
  • gestern
  • Goalie Ennio Albrecht von den Grizzyls Wolfsburg erhält eine Förderlizenz für die Rostock Piranhas und wird den Nord-Oberligisten in den kommenden Wochen unterstützen, da Lucas Di Berardo – der Stammtorhüter der Ostseestädter – verletzungsbedingt „mehrere Wochen“ pausieren muss.
  • gestern
  • Marino Brlic (zieht es aufgrund seines Studiums nach Vereinsangaben wohl in den Süden), Erik Grein und Daniel Bartuli (beide „persönliche Gründe“) haben ihre Verträge beim EV Duisburg aufgelöst und verlassen den Nord-Oberligisten mit bis dato unbekannten Zielen.
  • vor 2 Tagen
  • Crimmitschaus Neuzugang Jannis Kälble verletzte sich bei seiner Premiere im Sahnpark gegen die Selber Wölfe und wird mit einer Unterkörperverletzung rund zwei Wochen pausieren müssen. Auch Routinier André Schietzold fällt weiterhin aus.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige