Anzeige
Anzeige
Dienstag, 4. Juni 2019

Nächste Station in der DEL2 Auf Bad Tölz folgt Bayreuth: Angreifer Tyler Gron wird ein Tiger

<p>Tyler Gron.<br/>Foto: Rabuser<br/></p>

Tyler Gron.
Foto: Rabuser

Angreifer Tyler Gron wechselt innerhalb der DEL2 von den Tölzer Löwen zu den Bayreuth Tigers. Zur Saison 2014/15 kam der inzwischen 29-Jährige erstmals nach Europa und spielte für Mailand in Italien. In der folgenden Saison ging es erstmals in die DEL2: Nach zwölf Spielen für die Ravensburg Towerstars folgte allerdings der Wechsel nach Dänemark.

Seit 2016 ist Gron durchgehend in Deutschland im Einsatz: Über Heilbronn, Frankfurt und Kassel ging es zuletzt kurz vor Ende der Wechselfrist im Januar zu den Tölzer Löwen, wo ihm in 17 Spielen 14 Scorer-Punkte gelangen.

Der Kanadier mit deutschem Pass sagt über seinen Wechsel nach Oberfranken: "Bayreuth wird ein toller Ort sein, um einen Neustart zu schaffen. Ich verstehe, dass viele Fans wegen der häufigen Wechsel skeptisch sind. Leider bin ich da ein Gefangener des ,business of hockey'. Ich will und werde hart arbeiten und dann Hockey wieder genießen."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Die Ticketnachfrage für das Hockey Open Air 2020 in Dresden reißt nicht ab: Nach drei Verkaufswochen sind nur noch knapp 5.000 Karten verfügbar. Zahlreiche Blöcke, besonders in den Top-Kategorien, sind schon komplett belegt. Das vermeldeten die Eislöwen am Mittwochmittag.
  • vor 3 Stunden
  • Der Kanadier Jim Midgley wird zur neuen Saison Co-Trainer von Head Coach Jason O'Leary bei den Iserlohn Roosters (DEL). Der 41-Jährige war zuletzt in der Saison 2017/18 Cheftrainer bei den Halifax Mooseheads in der QMJHL.
  • vor 3 Stunden
  • Die Crocodiles Hamburg (Oberliga Nord) haben Jan Tramm verpflichtet und mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Der 23-jährige Verteidiger spielte zuletzt für die Füchse Duisburg und bestritt in der Saison 2018/19 54 Oberligaspiele (zwei Tore, zwölf Assists).
  • gestern
  • Der langjährige NHL-Verteidiger Brooks Orpik hat seine Karriere nach über 1.000 Spielen beendet. Der 38-Jährige gewann zweimal (Pittsburgh/Washington) den Stanley Cup.
  • gestern
  • Auch Lean Bergmann (San José), Dominik Bokk (St. Louis), Justin Schütz (Florida), Moritz Seider (Detroit) und Nico Sturm (Minnesota) nehmen wie erwartet an den Development Camps ihrer NHL-Clubs teil. Zudem sind Nino Kinder und Wojciech Stachowiak per Einladung in Los Angeles dabei.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige