Anzeige
Anzeige
Dienstag, 23. Juli 2019

Kurz vor dem Start Verstärkung für Trainerteam des DEL2-Perspektivcamps – Programm steht

Das Trainerteam um Marius Riedel (Mannheimer ERC) und Ernst Höfner (DEB) für das erste Perspektivcamp der DEL2 konnte weiter verstärkt werden. Vom amtierenden DEL2-Meister, den Ravensburg Towerstars, sind Marc Vorderbrüggen und der finnische Coach Kasper Vuorinen mit vor Ort. Vom EC Bad Nauheim stößt Matthias Baldys dazu und aus Frankfurt unterstützt Bohumil Kratochvil das Camp - ebenso wie Chris Straube von den Lausitzer Füchsen. Ergänzt wird das Trainerteam durch Henry Wellhausen aus Rosenheim und den tschechischen Torwarttrainer Michael Marik. René Rudorisch, der Geschäftsführer der DEL2, sagte dazu: "Wir haben sehr renommierte Trainer unter der Leitung von Marius Riedel am Start. Somit können wir die Trainingseinheiten qualitativ sehr gut verteilen und die Jungs auf dem Eis bekommen eine bestmögliche Anleitung."

Das Camp findet vom 25. bis 28. Juli in Diez statt und wird von Andrea Wellhausen von Go Eishockey-Pro! und der HCH Eishockeyschule durchgeführt. Außerdem wird das Ganze durch Create-Sports mit der Ausrüster-Marke CCM und der Maschinenbau Bsullak GmbH unterstützt. Insgesamt erwarten die Teilnehmer vier spannende und gleichzeitig intensive Trainingstage mit zehn On-Ice und sechs Off-Ice Einheiten unter dem Einsatz neuester Technik (Exerlights) sowie drei kleinen Zusatzschulungen in den Bereichen Ernährung, Kommunikation und Profisport. Am Camp werden acht Torhüter, 16 Verteidiger und 24 Stürmer teilnehmen. Eishockeyspieler von Standorten der DEL2, aber auch von der DEL - wie beispielsweise Berlin, Mannheim und Straubing - sowie der Oberliga sind beim Camp vertreten.

Insgesamt wird es auf dem Eis je vier gemeinsame Trainings und vier Skills-Development-Einheiten sowie zwei getrennt nach Stürmern und Verteidigern geben. Alles in allem kommt jeder Teilnehmer so auf 720 Minuten Eiszeit. Abseits des Eises werden die Akteure in sechs Athletikeinheiten, die ingesamt 420 Minuten dauern werden, gefordert. Mehr Infos gibt es auf der Website von Go Eishockey-Pro.

Das Programm in der Übersicht (4 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Neben den drei Abgängen vermeldeten die Alligators auch, dass derzeit unklar sei, wann Patrick Wiedl wieder auf dem Eis stehen werde. Der Verteidiger sei aktuell verletzt, eine genaue Prognose zum Heilungsverlauf könne noch nicht gegeben werden.
  • vor 2 Stunden
  • Florian Szwajda, Lukas Fröhlich und Lukas Lenk werden im nächsten Jahr nicht mehr für die Höchstadt Alligators aus der Oberliga Süd auf dem Eis stehen. Fröhlich möchte sich vorerst auf sein Studium konzentrieren, Szwajdas und Lenks Ziel ist bis dato noch unbekannt.
  • vor 2 Stunden
  • Ab sofort wird es aus der Hannibal-Arena in Herne eine Live-Übertragung der Spiele des HEV geben. Schon am kommenden Wochenende, zum Turnier mit den DEL2-Teams aus Bad Nauheim, Kassel und Crimmitschau, wird das neue System, ausgestattet mit der AISportsWatch-Technik, an den Start gehen.
  • vor 4 Stunden
  • Die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft hat das Vorbereitungsspiel im Vorfeld des 4-Nationen-Turniers in Tomakomai (Japan) gewonnen. Das Team von U18-Frauen-Bundestrainerin Franziska Busch besiegte Japan mit 5:4 (1:0, 1:1, 3:3).
  • vor 9 Stunden
  • Die Rostock Piranhas (Oberliga Nord) haben Verteidiger Wladislaw Baumgardt (20) vom ehemaligen Ligakonkurrenten Harzer Falken verpflichtet. Der Weißrusse mit deutschem Pass schaffte in der Saison 2018/19 den Sprung aus dem Nachwuchs vom Iserlohner EC in den Seniorenbereich und kam auf drei Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige