Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 15. August 2019

Ab sofort in der Landesliga aktiv Andreas Geigenmüller beendet seine Profi-Laufbahn und kehrt nach Bayreuth zurück

Rückkehr nach Bayreuth: Andreas Geigenmüller (rechts) mit dem EHC-Vorsitzenden Michael Schwellengreber.
Foto: Rudi Ziegler

Andreas Geigenmüller beendet seine aktive Profi-Laufbahn. Der 32-Jährige wird seine Schlittschuhe allerdings nicht gänzlich an den Nagel hängen, sondern nach Bayreuth zurückkehren und dort künftig für das Landesliga-Team spielen sowie im Nachwuchsbereich arbeiten. Für die Erste Mannschaft Bayreuths hatte Geigenmüller von 2008 bis 2018 gestürmt - darunter auch zwei Spielzeiten in der DEL2 (2016/17 sowie 2017/18) und dabei in 438 Partien stolze 572 Scorer-Punkte (275 Tore, 297 Assists) verbucht.

Zuletzt lief der Rechtsschütze in der vergangenen Saison 2018/19 für den Süd-Oberligisten Selber Wölfe auf, erhielt dort nach 39 Scorer-Punkten (elf Treffer, 28 Vorlagen) bei insgesamt 51 Einsätzen jedoch kein neues Vertragsangebot mehr. In der dritthöchsten deutschen Spielklasse war Geigenmüller neben Bayreuth sowie Selb außerdem auch für die Blue Devils Weiden aktiv (2005/06 bis 2007/08).


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 25 Minuten
  • Goalie Kieren Vogel (22) geht den Weg des Herforder EV in die Oberliga Nord mit. Der gebürtige Düsseldorfer setzte seine Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier und wird 2020/21 in sein viertes Jahr bei den Ice Dragons gehen. 2017 war Vogel aus dem DEG-Nachwuchs zum HEV gestoßen.
  • vor 2 Stunden
  • Herbert Geisberger ist zurück bei den Selber Wölfen. Der 35-jährige Angreifer lief bereits von 2011 bis 2018 für den Süd-Oberligisten auf (332 Pflichtspiele, 209 Treffer, 304 Assists). 2019/20 sammelte er in 46 Spielen für Ligakonkurrent Blue Devils Weiden 41 Scorer-Punkte (zehn Tore, 31 Vorlagen).
  • vor 18 Stunden
  • Die Hammer Eisbären gehen mit den Stürmern Kevin Trapp und Thomas Lichnovsky (beide 22) in die Oberliga Nord. Angreifer Toni Lamers (19) kommt von den Moskitos Essen, für die er 2019/20 zwei Tore und acht Vorlagen in 34 Spielen erzielte, nach Hamm.
  • vor 18 Stunden
  • Marlon Wolf wird auch die Saison 2020/21 in der RB Hockey Akademie Salzburg verbringen. Der 17-jährige gebürtige Ingolstädter wechselte zur abgelaufenen Saison vom ERCI nach Deggendorf und absolvierte elf Spiele (ein Tor) im Oberliga-Team des DSC, ehe er per Leihe nach Salzburg wechselte.
  • vor 20 Stunden
  • Christoph Kabitzky hat nach seinem Abschied bei Süd-Oberligist Selb in den Hannover Scorpions einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 26-Jährige hat neben bisher 115 Spielen in der Oberliga auch 201 DEL2-Partien absolviert. Für die Wölfe markierte er 2019/20 in 40 Partien 19 Tore und 30 Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige