Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 3. Juni 2020

Kapitän bleibt an Bord Ivan Kolozvary steuert seiner achten Saison bei den Bayreuth Tigers entgegen

Slowake mit deutschem Pass: Ivan Kolozvary, Kapitän der Bayreuth Tigers (DEL2).
Foto: Karo Vögel

Angreifer Ivan Kolozvary geht in seine achte Saison für die Bayreuth Tigers. Zur ersten Oberligasaison der Oberfranken kam Kolozvary aus Halle an den Roten Main. Als Denker und Lenker fungiert er seitdem als Mittelstürmer im Spiel des DEL2-Clubs. „Für mich war klar, dass ich nicht woanders spielen möchte, daher haben wir uns recht schnell geeinigt“, so der Slowake, der inzwischen einen deutschen Pass besitzt, über seinen Verbleib in Bayreuth. Tigers-Trainer Petri Kujala lobt seinen Kapitän in den höchsten Tönen: „Ivan ist ein absoluter Führungsspieler, in jedem Training und in jedem Spiel geht er voran. Dazu wird er von Jahr zu Jahr besser, arbeitet hart und ist – vor allem für die jungen Spieler – ein sportliches Vorbild.“

Unvergessen in Bayreuth sind seine Leistungen in den Aufstiegs-Playoffs der Oberliga-Saison 2015/16: In 15 Spielen steuerte er satte 33 Punkte zum DEL2-Traum der Tigers bei. Auch in der DEL2 punktet der 37-Jährige konstant, steuerte in 196 Hauptrundenspielen satte 160 Scorer-Punkte bei. Dass er zu den Spielern gehört, die besonders in der entscheidenden Saisonphase Verantwortung übernehmen und vorangehen, belegt die Statistik: In 24 Spielen in den Playoffs bzw. Playdowns seit dem Aufstieg der Oberfranken in die DEL2 liegt Kolozvary bei einem Schnitt von exakt einem Punkt pro Spiel.

„Ich versuche, jede Situation gut zu lesen und entsprechend zu agieren, dazu gehört bei einem Stürmer natürlich auch die Arbeit nach hinten“, beschreibt Kolozvary seine Spielweise und blickt auf die kommende DEL2-Saison voraus: „Unser Ziel muss sein, von Saisonbeginn an in der Form zu sein, in der wir seit Januar waren. Wir werden eine starke Mannschaft mit viel Potenzial haben, das müssen wir abrufen und auf dem Eis umsetzen.“


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Lindy Ruff wird der 19. Head Coach in der Geschichte der New Jersey Devils. Der 60-Jährige folgt damit auf Ex-DEL-Profi Alain Nasreddine, der den Posten Anfang Dezember 2019 interimsweise übernommen hatte. Ruff war seit 2017 Co-Trainer der New York Rangers und hat das Team bereits verlassen.
  • vor 10 Stunden
  • Die Brüder Thomas und Toni Radu haben ihre Kontrakte beim SC Riessersee verlängert. Dies gab der Club aus der Oberliga Süd am Donnerstag bekannt. Das Brüderpaar geht damit in seine dritte, gemeinsame Saison in Garmisch.
  • vor 14 Stunden
  • Christian Neuert wechselt innerhalb der DEL2 von den Bayreuth Tigers zu den Dresdner Eislöwen. Für Bayreuth bestritt der 28-jährige Angreifer, der während der vergangenen Saison vom EHC Freiburg zu den Tigers wechselte, 24 DEL2-Spiele (drei Tore, zwei Assists).
  • vor 14 Stunden
  • Der Höchstadter EC (Oberliga Süd) hat die Verträge mit Verteidiger Felix Ribarik (22) und Angreifer Vitalij Aab (40) verlängert.
  • vor 16 Stunden
  • Die Hamburg Crocodiles haben Max Schaludek verpflichtet. Der 26-jährige Stürmer mit DEL- und DEL2-Erfahrung spielte in der vergangenen Saison für Oberliga-Konkurrent Duisburg und kam dort in 45 Einsätzen auf zehn Tore und 13 Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige