Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 8. Dezember 2021

Arbeitspapier galt ohnehin noch bis 2023 DEL2-Top-Scorer Ville Järveläinen verlängert bei den Bayreuth Tigers vorzeitig bis 2025 – 32 Punkte in 19 Saisonmatches

Ville Järveläinen (28) wechselte im Sommer 2018 vom dänischen Club Gentofte Stars nach Bayreuth und hat seitdem insgesamt 176 DEL2-Partien (207 Scorer-Punkte) im Tigers-Trikot bestritten.
Foto: Karo Vögel

Top-Scorer Ville Järveläinen (28) hat seinen Vertrag bei den Bayreuth Tigers vorzeitig verlängert. Dies vermeldete der Tabellensechste der DEL2 am Mittwochabend. Der finnische Rechtsaußen hat sein ohnehin noch bis zum Jahr 2023 gültiges Arbeitspapier demnach bis 2025 ausgedehnt.

Ville Järveläinen wechselte im Sommer 2018 vom dänischen Club Gentofte Stars nach Bayreuth und hat seitdem insgesamt 176 DEL2-Matches (207 Scorer-Punkte) im Tigers-Trikot bestritten. In der laufenden Saison 2021/22 verzeichnete der lediglich 1,65 Meter große Rechtsschütze in bis dato 19 Partien stolze 32 Torbeteiligungen (18 Treffer, 14 Assists). Järveläinen führt die Scorer-Wertung der Liga damit aktuell an.

 

 

„Die Leistung, die Ville an den Tag legt, ist für jeden gut sichtbar. Dazu ist er einer der Führungsspieler in unserem Team und zeigt konstant große Einsatzbereitschaft. Er ist einer der Akteure, die den berühmten Unterschied ausmachen können. Wir wissen, was wir an ihm haben – und das weiß auch Ville im umgekehrten Fall, sodass die jetzige Vertragsverlängerung einerseits die logische Konsequenz war und andererseits völlig unproblematisch und schnell vonstatten ging“, wird Tigers-Geschäftsführer Matthias Wendel in der Pressemitteilung des Clubs zitiert.


Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Benedikt Schopper wird dem Deggendorfer SC vier bis sechs Wochen fehlen. Wie der Süd-Oberligist am Freitag mitteilte, hat sich 37-jährige Verteidiger am Dienstag beim 3:2-Sieg beim SC Riessersee eine „Oberkörperverletzung“ zugezogen.
  • vor 18 Stunden
  • Der SC Riessersee trennt sich mit sofortiger Wirkung von den Spielern Simon Gerstmeir und Lukas Koziol. Die gab der Club aus der Oberliga Süd am Donnerstag bekannt. Beide Verträge wurden aus unterschiedlichen Gründen in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.
  • vor 20 Stunden
  • Verteidiger Markus Jänichen beendet mit sofortiger Wirkung sein Engagement bei den HC Landsberg Riverkings in der Oberliga Süd. "Der Zeitpunkt ist natürlich mehr als ungünstig, leider ging es nicht anders", sagt der Lehrer, bei dem sich eine neue berufliche Situation ergeben hat.
  • vor 20 Stunden
  • Stürmer Jayden Schubert von den Hannover Indians wurde nachträglich für insgesamt drei Meisterschaftsspiele der Oberliga Nord vom DEB gesperrt.
  • gestern
  • Süd-Oberligist Passau Black Hawks hat die Verträge mit Levin Vöst und Jonas Franz aufgelöst. Für beide Spieler sei der Aufwand Oberliga-Eishockey zu spielen und gleichzeitig ihren Berufen nachzugehen, nicht mehr vereinbar gewesen, teilte der Club mit.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige