Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 13. Februar 2020

Zuletzt überzählig Chris Owens verlässt die Bietigheim Steelers – Weißwassers Mychal Monteith der Nachfolger

Mychal Monteith wechselt aus der Lausitz zu den Bietigheim Steelers.
Foto: imago images / Kessler-Sportfotografie

UPDATE: Verteidiger Chris Owens verlässt die Bietigheim Steelers und wechselt mit sofortiger Wirkung zum slowakischen Tabellenführer HC Banska Bystrica. Als Ersatz hat der DEL2-Club aus Schwaben Mychal Monteith von den Lausitzer Füchsen verpflichtet. Owens, der vor der laufenden Saison ebenfalls aus Weißwasser kam, erzielte in 41 Spielen einen Treffer und gab 16 Assists. Somit konnte der 30-Jährige nicht an das in Weißwasser gezeigte Offensivpotenzial (85 Punkte bei 108 Einsätzen) anknüpfen. Zuletzt saß der Linksschütze zudem als überzähliger Kontingentspieler mehrmals auf der Tribüne, nachdem die Steelers mit Myles Fitzgerald und Guillaume Leclerc zwei Kontingentprofis für die Offensive nachverpflichtet hatten.

Owens Nachfolger in Bietigheim ist mit Mychal Monteith ein weiterer Ex-Fuchs aus der Lausitz. Der 28-jährige Deutsch-Amerikaner löste jüngst seinen Kontrakt in Weißwasser auf. Der Rechtsschütze wurde im Fuchsbau zuletzt vermehrt als Stürmer eingesetzt und war mit seiner Rolle innerhalb der Mannschaft unzufrieden. Das erklärte der Club in einer Pressemitteilung am Mittwoch. Monteith hat nach 45 Matches sieben Tore und neun Assists auf dem Konto.

Bietigheims Geschäftsführer Volker Schoch sagt zur Nachverpflichtung: „Mychal ist ein Kämpfer, der hart arbeitet und in Bietigheim eine neue Herausforderung sucht. Mit seiner Verpflichtung haben wir in dieser engen und spannenden Hauptrunde nochmals reagiert und erhoffen uns weiter positive Ergebnisse.“


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Nickolas Bovenschen hat seinen Vertrag bei den Hannover Indians bis zum Ende der Saison 2020/21 verlängert. Der 35-jährige Verteidiger steht seit 2016 für den Nord-Oberligisten auf dem Eis und bestritt in der laufenden Saison bis dato 37 Partien (zwei Tore, fünf Assists).
  • vor 11 Stunden
  • Die TecArt Black Dragons Erfurt haben ihr Nachholspiel der Oberliga Nord gegen den Krefelder EV 81 nach 2:0-Führung noch mit 2:3 verloren und damit ihre letzte Chance auf das Erreichen der Pre-Playoffs verspielt. Den entscheidenden Treffer erzielte Michael Jamieson 1:02 Minuten vor dem Ende.
  • vor 18 Stunden
  • Die Hannover Scorpions erhalten ab dem kommenden Wochenende Unterstützung vom ehemaligen DEL-Spieler Marian Dejdar. Der 36-jährige Angreifer spielte schon in den vergangenen Saison für die Niedersachsen. Weiter offen ist hingegen die Trainerfrage beim Nord-Oberligisten.
  • gestern
  • Nord-Oberligist EXA IceFighters Leipzig muss bis auf Weiteres auf Goran Pantic und Antti Paavilainen verzichten. Pantic hatte die Partie am 14. Februar in Krefeld aus gesundheitlichen Gründen nicht zu Ende führen können, Untersuchungen laufen noch. Paavilainen liegt mit einer Virusinfektion flach.
  • gestern
  • Lean Bergmann wurde von den San Jose Sharks zurück in den NHL-Kader berufen. Somit könnte der 21-Jährige beim Gastspiel der Sharks in Philadelphia in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu seinem neunten NHL-Einsatz kommen. Der letzte datiert vom 7. November des vergangenen Jahres.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige