Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 28. Mai 2020

Ligainterner Wechsel Bietigheim Steelers nehmen Angreifer Calvin Pokorny unter Vertrag

Calvin Pokorny absolvierte 27 Spiele für den ESV Kaufbeuren.
Foto: imago images/Kessler-Sportfotografie

Stürmer Calvin Pokorny wechselt innerhalb der DEL2 vom ESV Kaufbeuren zu den Bietigheim Steelers. Der 22-jährige Rechtsschütze erzielte in 72 Zweitliga-Spielen für Ravensburg und den ESVK drei Tore und gab neun Assists. 2019 gewann er mit den Towerstars die Meisterschaft.

Steelers-Geschäftsführer Volker Schoch: „Calvin ist ein junger Spieler, der in der DEL2 bereits gezeigt hat, was er kann. Bei unseren Recherchen haben wir nur Gutes über ihn gehört. In Bietigheim soll er den nächsten Schritt seiner Entwicklung gehen.“

Calvin Pokorny: „Ich bin sehr froh darüber, in Zukunft für die Steelers spielen zu dürfen. Bietigheim gehört in der DEL2 zu den Top-Adressen und wir können mit dem Team viel erreichen.“


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Michael Fröhlich wird in der kommenden Saison für den bayerischen Landesligisten TSV Trostberg auf dem Eis stehen. Der 33-jährige Angreifer, der in den vergangenen drei Jahren für die Starbulls Rosenheim in der Oberliga aktiv war, wird zudem hauptamtlicher Nachwuchstrainer des TSV.
  • vor 7 Stunden
  • Paul Hartmann verlässt die Höchstadt Alligators und schließt sich zur neuen Saison den Hassfurt Hawks aus der bayerischen Landesliga an. Für Höchstadt bestritt der 17-jährige Verteidiger neun Oberligaspiele.
  • vor 18 Stunden
  • Der Herforder EV setzt weiter auf zwei Eigengewächse: Verteidiger Philipp Brinkmann (27) und Stürmer Jan-Niklas Linnenbrügger (29) gehen den Weg in die Oberliga mit. Brinkmann stand 2019/20 17-mal in der Regionalliga West auf dem Eis (fünf Assists), Linnenbrügger 16-mal (sechs Tore, vier Assists).
  • vor 18 Stunden
  • Die TecArt Black Dragons Erfurt haben Tilman Pfister von den Mighty Dogs Schweinfurt (Bayernliga) zurückgeholt und mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet. Der 19-jährige Verteidiger bestritt zwischen 2017 und 2019 bereits 59 Oberligaspiele (drei Assists) für Erfurt.
  • vor 19 Stunden
  • Der EC Peiting hat sowohl mit Nummer eins Florian Hechenrieder (33) als auch mit Backup Andreas Magg (23) verlängert. Hechenrieder (2019/20: 41 Partien; Gegentorschnitt 3,01; Fangquote 88,5 Prozent; zwei Shutouts) wie Magg (zwölf Spiele; 2,94; 89,5 Prozent) stammen aus dem eigenen Nachwuchs.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige