Anzeige
Anzeige
Dienstag, 9. Juni 2020

VHL-Torjäger wechselt in DEL2 Aus Peking nach Bietigheim: Kanadier Riley Sheen besetzt die zweite Kontingentstelle bei den Steelers

Grafik: Bietigheim Steelers (DOM|Media Videoproduktionen)

Die Bietigheim Steelers haben den kanadischen Stürmer Riley Sheen unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige kommt von ORG Beijing (VHL/Liga der Farmteams unter der KHL mit Teilnehmern aus mehreren Nationen) aus China in die DEL2. In 53 VHL-Spielen 2019/20 erzielte der 1,80 Meter große und 70 Kilogramm schwere Stürmer 27 Tore und gab 23 Vorlagen. Damit war er mit Abstand der Top-Torschütze seines Teams und einer der besten Scorer der VHL. Vor seinem Jahr in China spielte Sheen zwei Jahre für die University of Calgary und vier Jahre in der Western Hockey League (WHL).

Bietigheims Geschäftsführer Volker Schoch sagt über den Neuzugang der Steelers: „Mit Riley Sheen haben wir einen Stürmer verpflichtet, der weiß, wo das Tor steht. Er bringt alles mit, was wir brauchen und ist flexibel in der Offensive einsetzbar. Riley soll mit seinem Spiel der Offensive neue Energie und Ideen geben.“


Der Kanadier selbst sagt zu seinem Wechsel ins Ellental: „Ich weiß noch nicht wirklich viel über Bietigheim, freue mich aber schon sehr darauf, hierherzukommen. Ebenso kann ich es kaum erwarten, dass die neue Saison beginnt und möchte mich bei den Steelers bedanken, dass sie mir die Chance geben, in Europa Fuß zu fassen. Ich habe vorher noch nie für einen europäischen Club gespielt. Alles, was ich aber bisher gehört habe, ganz besonders über Deutschland, ist äußerst positiv.“ Mit Sheen und Matt McKnight haben die Steelers nun zwei von vier Kontingentpositionen besetzt.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Goalie Craig Anderson (39) erhält keinen neuen Vertrag bei den Ottawa Senators mehr. Dies bestätigte General Manager Pierre Dorion am Mittwoch. Anderson war 2011 via Trade aus Colorado nach Ottawa gekommen und dort seitdem über weite Strecken die Nummer eins, etwa beim Conference-Finaleinzug 2017.
  • gestern
  • Die Krefeld Pinguine haben den Verbleib von Goalie Nils Kapteinat bestätigt. Der 20-Jährige spielte schon in der vergangenen Spielzeit für das Oberliga- sowie das DNL-Team des KEV und kam auch in der laufenden Saisonvorbereitung bereits für die Krefelder U23 zum Einsatz.
  • gestern
  • Mit der Verpflichtung von Christian Wendler hat der Herner EV sein Torhütertrio für die neue Saison komplettiert. Der 30-Jährige, der bereits zwischen 2015 und 2018 für den Nord-Oberligisten aktiv war, hütete in der Spielzeit 2019/20 das Tor der Füchse Duisburg (38 Einsätze).
  • gestern
  • Aufgrund der neuen Corona-Verordnungen in Bayern wurde das für Freitag geplante Testspiel des EHC Red Bull München (DEL) bei den spusu Vienna Capitals (ICE HL) kurzfristig abgesagt.
  • gestern
  • Der Herforder EV (Oberliga Nord) hat Torhüter Ennio Albrecht verpflichtet. Der 20-Jährige spielte zuletzt für den Krefelder EV und kam in der Spielzeit 2019/20 zu 17 Einsätzen für das DNL-Team des KEV. Zudem bestritt Albrecht zwei Partien für die Krefelder Oberligamannschaft.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige