Anzeige
Anzeige
Dienstag, 23. April 2019

Ligainterner Transfer Tomas Schmidt wechselt von den Dresdner Eislöwen zu den Bayreuth Tigers

Tigers-Geschäftsführer Matthias Wendel und Verteidiger Tomas Schmidt.
Foto: Alex Vögel/Bayreuth Tigers

Die Bayreuth Tigers aus der DEL2 haben Tomas Schmidt verpflichtet. Der 30-Jährige ist gebürtiger Tscheche, verteidigt aber seit sechs Jahren in Deutschland. Zunächst war Schmidt für ein Jahr in Regensburg auf dem Eis, auf die Station in Bremerhaven folgten vier Spielzeiten in Dresden. Über 300 Einsätze in der DEL2 stehen in der Vita des Linksschützen, dabei erzielte Schmidt 23 Treffer und gab 69 Vorlagen. In dieser Saison sammelte Schmidt bei 52 Einsätzen lediglich neun Zähler (ein Tor, acht Assists). Für Schmidt war dies aus statistischer Sicht die schwächste Hauptrunde, in den Playoffs legte er allerdings acht Punkte in 13 Spielen nach.

"Ich habe viel Gutes über die Tigers und den Standort gehört. Und nach einer zuletzt schweren Zeit in Dresden freue ich mich jetzt, dass es mit Bayreuth geklappt hat. Mit Petri Kujala hatte ich früher schon einmal Kontakt, als er noch in Bad Nauheim war. Es ist natürlich immer gut, wenn der Trainer einen Spieler will. Ich werde alles geben, dass ich dieses Vertrauen auf dem Eis zurückgeben kann", so Tomas Schmidt. Bei einem ersten Besuch in der Wagnerstadt erkundete der Deutsch-Tscheche den Tigerkäfig und die nähere Umgebung. "Der erste Eindruck von Bayreuth ist super. Meine Schwester, die hier früher mal gearbeitet hat, konnte auch nur Gutes erzählen. Ich denke, dass man sich hier sehr wohl fühlen kann. Und da ich kein Spieler bin, der jedes Jahr einen neuen Verein sucht, hoffe ich, dass Bayreuth so etwas wie eine zweite Heimat werden kann und ich länger hier spielen werde. Zunächst gilt mein Vertrag für die kommende Spielzeit", schaut Schmidt auf die nähere Zukunft.

Geschäftsführer Matthias Wendel: "Tomas Schmidt ist ein erfahrener und in der DEL2 etablierter Verteidiger, der unserer Defensive die nötige Stabilität verleihen wird. Wir wissen also, was wir erwarten können und zudem passt er aus unserer Sicht menschlich gut in die Truppe. Er wird alles dafür tun, dass wir mit ihm zusammen unserer anvisierten Ziele erreichen können."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Der EC Peiting hat Verteidiger Martin Mazanec (30) nach einer knapp einwöchigen Testphase fest unter Vertrag genommen. Der 1,94 Meter große und 94 Kilogramm schwere Tscheche spielte zuletzt für Milton Keynes in der britischen EIHL und brachte es dort in 54 Partien auf fünf Tore und elf Vorlagen.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim müssen rund drei Wochen auf Verteidiger Cody Lampl verzichten. Den 33-Jährigen plagt eine Bauchmuskelverletzung, die er sich am Donnerstag im Training zugezogen hat. Dementsprechend war er schon am Freitag beim 2:7 gegen München nicht in der Adler-Aufstellung zu finden gewesen.
  • vor 3 Tagen
  • Dominik Kahun feierte bei seinem Debüt im Trikot der Pittsburgh Penguins einen 4:1-Sieg gegen die Columbus Blue Jackets, blieb dabei aber punktlos. Philipp Grubauer musste sich hingegen mit Colorado im Testspiel den Dallas Stars mit 1:2 geschlagen geben.
  • vor 3 Tagen
  • Verteidiger Noah Nijenhuis und Angreifer Tim Zimmermann von den Bayreuth Tigers (DEL2) erhalten eine Förderlizenz für die Selber Wölfe und sind somit ab sofort auch für den Kooperationspartner aus der Oberliga Süd spielberechtigt.
  • vor 3 Tagen
  • Die Tilburg Trappers (Oberliga Nord) haben ihr Testspiel gegen die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) nach zwischenzeitlichem 1:4-Rückstand noch mit 6:4 (1:2, 1:2, 4:0) gewonnen. Mickey Bastings und Reno de Hondt trafen dabei für die Niederländer jeweils doppelt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige