Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 20. Mai 2021

DEL2-Club aus Sachsen bestätigt: Voraussetzung für möglichen Aufstieg 2022: Dresdner Eislöwen hinterlegen Bürgschaft für die PENNY DEL

Dresdner Jubelszene aus der abgelaufenen DEL2-Saison.
Foto: IMAGO / Jan Huebner

Die Dresdner Eislöwen (DEL2) haben die Bürgschaft für die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hinterlegt. Die Sicherheitsleistung für das Lizenzierungsverfahren der PENNY DEL in Höhe von 816.000 Euro wurde fristgerecht und ordnungsgemäß eingereicht, teilte der Club aus Sachsen am Donnerstagmittag mit. Fristende ist der kommende Dienstag nach dem Pfingstwochenende. Damit kommen die Eislöwen im Falle einer Meisterschaft in der DEL2 2022 für einen sportlichen Aufstieg in die PENNY DEL im kommenden Jahr in Frage. Es ist davon auszugehen, dass neben den Eislöwen bis Dienstag auch die Löwen Frankfurt sowie der Finalverlierer (Kassel oder Bietigheim) erneut eine Bürgschaft für einen möglichen Aufstieg in die PENNY DEL nach der Saison 2021/22 hinterlegen werden.

Maik Walsdorf, Geschäftsführer Dresdner Eislöwen, erklärte dazu: „Ein großer, wichtiger Schritt ist damit gegangen, um grundlegend von der DEL in Dresden sprechen zu können. Unser Dank gilt allen Bürgen, der Humuswirtschaft Kaditz GmbH, etix.com event GmbH & Co.KG, Sound Light Event, IHRE WACHE GmbH, AXA Versicherung AG - Falk Binger, ELEKTRO-SCHWEISSTECHNIK-DRESDEN GmbH und den Gesellschaftern der BG ESCD Dresden mbH - insbesondere Jens Hewald - die dies in dieser schwierigen Zeit ermöglicht haben, sowie Herrn Ansink von der Consul GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, welche uns bei der technischen Umsetzung begleitet haben. Die Arbeit hört jetzt natürlich nicht auf, sondern fängt gerade erst an. Als nächstes steht uns die Lizenzierung für die kommende DEL2-Saison bevor.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Die Straubing Tigers haben den Abgang von Jeremy Williams bestätigt. Der Kanadier spielte fünf Jahre für den Club aus den PENNY DEL und ist mit 101 Treffern der erfolgreichste Torschütze der Niederbayern im Oberhaus.
  • vor 19 Stunden
  • Rod Brind'Amour, Head Coach der Carolina Hurricanes, wurde mit dem Jack Adams Award als Trainer des Jahres in der NHL ausgezeichnet. Er setzte sich bei der Wahl mit deutlicher Mehrheit von Dean Evason (Minnesota) und Joel Quenneville (Florida) durch.
  • gestern
  • Die New York Rangers haben inzwischen bestätigt, dass Gerard Gallant das NHL-Team künftig als Head Coach führt. Gallant feierte als Cheftrainer von Team Canada kürzlich den WM-Titel mit seiner Mannschaft in Riga. In der NHL coachte Gallant zuletzt die Vegas Golden Knights (2017-2020).
  • [mehr]
  • gestern
  • Manuel König-Kümpel (35), ein Selber Urgestein zwischen den Torpfosten, hängt nach insgesamt 29 Jahren Eishockey die Schlittschuhe an den Nagel. Als Backup feierte er mit den Wölfen zuletzt den Aufstieg aus der Oberliga Süd in die DEL2.
  • vor 2 Tagen
  • Die Düsseldorfer EG hat Stürmer Cedric Schiemenz (zuletzt Schwenningen) und Verteidiger Niklas Heinzinger (Bad Tölz) verpflichtet. Beide erhalten einen Vertrag für 2021/22 und fallen unter die U23-Regel. Die DEG hat die Planung für diese Regelung damit abgeschlossen.
  • [mehr]
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige