Anzeige
Anzeige
Dienstag, 4. Januar 2022

Weitere Spielabsagen Corona-Fälle: Freiburg in Quarantäne, Ravensburg und Bad Tölz verlegen Spiel

Foto: City-Press

Nicht nur in der PENNY DEL und in der Champions Hockey League, auch in der DEL2 kommt es wegen positiven Corona-Fällen zu weiteren Spielabsagen bzw. Verlegungen. Dies betrifft die Teams aus Freiburg, Ravensburg und Bad Tölz.

Aufgrund eines positiven PCR-Tests im Team des EHC Freiburg und einer behördlich angeordneten Quarantäne zunächst bis einschließlich Freitag, den 7. Januar müssen die kommenden beiden Partien der Freiburger gegen die Dresdner Eislöwen und Lausitzer Füchse abgesagt und verlegt werden. Die gesamte Mannschaft des EHC Freiburg befindet sich bereits in häuslicher Quarantäne und es werden weitere PCR-Tests vorgenommen.

Fälle bei gleich beiden Teams führt zu einer Verlegung des Spiels zwischen Ravensburg und Bad Tölz. Aufgrund der positive PCR-Test-Ergebnisse  haben sich beide Teams darauf verständigt, die anstehende Partie vorsichtshalber zu verlegen. Beide Clubs befinden sich zudem noch im Austausch mit dem jeweiligen Gesundheitsamt. Ein neuer Termin wird nach den Rückmeldungen der Behörden in Absprache mit Ravensburg und Bad Tölz festgelegt und bekannt gegeben.

Die Selber Wölfe bestreiten ihr Heimspiel am 5. Januar gegen die Dresdner Eislöwen anstelle der Löwen Frankfurt. Somit wurde die Partie gegen die Sachsen vom 20. Februar vorverlegt. Spielbeginn ist 19:30 Uhr. Die Partie zwischen Selb und Frankfurt wurde neu terminiert und findet am Dienstag, 22. Februar um 19:30 Uhr statt.

Am Sonntag musste das geplante Hessenderby zwischen Kassel und Frankfurt wegen Fällen bei den Löwen abgesagt werden.

 

 


Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Mannheims David Wolf wurde nach seiner Spieldauer-Diszi im Spiel gegen Straubing aufgrund seines Checks mit dem Stock (Verstoß gegen DEL-Regel 59) für zwei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe belegt. Dies gab der Disziplinarausschuss der Liga am Donnerstag bekannt.
  • vor 8 Stunden
  • Drei Spiele fanden in der Nacht auf Donnerstag in der NHL statt – alle ohne deutsche Beteiligung: New Jersey – Arizona 1:4, N.Y. Rangers – Toronto 6:3 und Anaheim – Colorado 0:2.
  • vor 22 Stunden
  • Mit Cody Drover hat die EG Diez-Limburg aus der Oberliga Nord einen weiteren Kontingentspieler unter Vertrag genommen und damit auf die Verletzung von Kevin Loppatto. Der 26-jährige Kanadier machte zuletzt drei Spiele für Bordeaux in der ersten französischen Liga.
  • gestern
  • Aufgrund eines Engpasses bei den Bietigheim Steelers aus der PENNY DEL stellen die Selber Wölfe (DEL2) ihren Torhüter Michael Bitzer für deren Spiel am Mittwoch in Wolfsburg an den Kooperationspartner ab. Der Deutsch-Amerikaner (28) bringt die Erfahrung aus zwei DEL2-Spielzeiten in Crimmitschau mit.
  • gestern
  • Der ESV Kaufbeuren (DEL2) muss für zwei Monate auf Torhüter Stefan Vajs verzichten. Der 33-Jährige zog sich am vergangenen Sonntag beim Spiel in Kassel eine Unterkörperverletzung zu.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige