Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 3. August 2022

Personalien aus der DEL2 Erfolgreichster Goalgetter der Vorsaison: Angreifer Porsberger verlängert in Dresden – Stürmer Schmidt bleibt in Regensburg

Der Schwede Johan Porsberger (29) wird auch in der bevorstehenden DEL2-Saison 2022/23 im Trikot der Dresdner Eislöwen stürmen.
Foto: imago images/Beautiful Sports/Gawlik

Johan Porsberger bleibt bei den Dresdner Eislöwen. Wie der DEL2-Club am Mittwoch mitteilte, hat der 29-jährige Angreifer seinen Vertrag um eine weitere Saison verlängert. Der Schwede Porsberger wechselte im Sommer 2021 von den Graz 99ers aus der multinationalen ICE Hockey League nach Dresden und avancierte mit 25 Toren bei 50 Hauptrundeneinsätzen auf Anhieb zum erfolgreichsten Goalgetter der Sachsen. In den Playoffs kamen in sechs Matches drei weitere Treffer sowie drei Assists hinzu.

„Mein Start bei den Eislöwen war nicht ganz einfach, ich hatte etwas Anlaufschwierigkeiten“, blickt Johan Porsberger zurück. „Wir haben aber als Team immer besser zusammengefunden, und dann lief es auch für mich besser. Ich will an die vergangene Saison anknüpfen und der Mannschaft helfen, eine ähnlich gute Saison zu spielen.“

 

 

Aufsteiger Eisbären Regensburg hat unterdessen den Verbleib von Eigengewächs Christoph Schmidt (21) vermeldet. Der Stürmer steuerte in der vergangenen Saison 2021/22 auf dem Weg in die DEL2 14 Scorer-Punkte (ein Tor, 13 Vorlagen) bei insgesamt 46 Oberliga-Einsätzen bei. „Jetzt gibt es andere Gegner, andere Mannschaften, wir sehen andere Spieler und Stadien – das wird einfach ein anderes Gefühl", freut sich Schmidt auf die neue Spielklasse.


Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Maximilian Hofbauer und Oberligist Rosenheim gehen getrennte Wege. Der eigentlich noch für die Saison 2022/23 gültige Kontrakt des Stürmers wurde aufgelöst. Im Vorjahr erzielte der 32-jährige Stürmer in 21 Spielen ein Tor und bereitete einen Treffer vor.
  • vor 22 Stunden
  • US-Stürmer Trevor Gooch, der trotz Zusage im Sommer schließlich nicht von den Reading Royals (ECHL) zum EHC Freiburg in die DEL2 wechselte, schließt sich nun den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • gestern
  • Der EV Füssen hat den Abschied von Marc Sill bestätigt. Der 33-jährige Angreifer war zwei Spielzeiten für den Süd-Oberligisten aktiv und kam in diesem Zeitraum in 62 Pflichtspielen zu 15 Treffern sowie 14 Assists. Der neue Verein des gebürtigen Oberstdorfers ist noch nicht bekannt.
  • vor 2 Tagen
  • Gastgeber Kanada hat mit einem 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)-Erfolg über Schweden zum 23. Mal, jedoch erstmals seit 2018 den Hlinka Gretzky Cup für U18-Nationalteams gewonnen. Rang drei sicherte sich Finnland mit einem 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)-Sieg gegen Tschechien. Deutschland wurde sieglos Turnier-Letzter.
  • vor 3 Tagen
  • Mit den Selber Wölfen haben nun alle DEL2-Teams einen Teammanager. Günter Rudolph, der zuletzt ehrenamtlich tätig war, übernimmt die Aufgabe nun hauptamtlich.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige