Anzeige
Anzeige
Dienstag, 28. März 2023

Playoff-Viertelfinale in der DEL2 am Dienstag Showdown in Spiel 7: Tufto und Weiß schießen Krefeld ins Halbfinale – Ravensburg komplettiert Runde der letzten Vier

Der Krefelder Odeen Peter Tufto führte seine Mannschaft mit einem Hattrick in Spiel 7 zu einem 4:2-Sieg gegen Dresden und damit ins Playoff-Halbfinale.
Foto: IMAGO/Eibner

Aufatmen in Krefeld und Ravensburg: Sowohl die Pinguine als auch die Towerstars setzten sich im finalen Spiel 7 ihrer jeweiligen Viertelfinalserie durch. Krefeld gewann gegen Dresden mit 4:2, Ravensburg besiegte Landshut mit 5:0. Damit treffen beide Mannschaften im Halbfinale ab Freitag direkt aufeinander. In der zweiten Halbfinalserie bekommen es die Kassel Huskies mit dem EC Bad Nauheim zu tun.

Trotz dreier Niederlagen in Folge erwischten die Krefeld Pinguine, bei denen Michael Boivin und Alex Weiß ins Lineup zurückkehrten, einen perfekten Start in Spiel 7. Odeen Tufto traf bereits nach 31 Sekunden zur Führung. Kurz danach verpasste Dresden in einem langen Fünf-gegen-drei-Powerplay die schnelle Antwort. Das gab den Rheinländern gegen überraschend unkonzentrierte Eislöwen noch mehr Aufschwung. Erneut Tufto legte nach 25 Minuten nach. Aber: Die Sachsen arbeiteten sich immer besser rein, Jordan Knackstedt verkürzte (29.). Dabei blieb es nach 40 Minuten.

Im Schlussdrittel glich Dresden aus, um sich gleich danach eine Strafe einzufangen. Die folgende Überzahl nutzte Weiß zur erneuten Krefelder Führung (51.). Die Gäste setzen danach alles auf eine Karte, aber die Uhr lief runter. In der Schlussminute kassierte Eislöwe Knackstedt eine große Strafe – das endgültige Ende der Aufholjagd! Tufto vollendete seinen Hattrick und setzte damit den Schlusspunkt.

 

Die Spiele im Stenogramm (2 Einträge)

 

 

Auch für die Ravensburg Towerstars ging Spiel 7 optimal los. Sam Herr nutzte bereits das erste Überzahlspiel seiner Mannschaft zum ersten Tor des Abends (9.). Der ersatzgeschwächte EV Landshut, der immerhin wieder auf Brett Cameron und Fabian Baßler zurückgreifen konnte, spielte aber trotzdem zunächst munter mit. Die besseren Chancen in einem aufgrund vieler Strafen zerfahrenen ersten Drittel hatten aber die Hausherren. Und das sollte sich im zweiten Durchgang auch auf der Anzeigetafel bemerkbar machen. Die Oberschwaben stellten in nur knapp fünf Minuten auf 4:0 und zogen die Serie damit ganz klar in ihre Richtung. Bei Landshut ließen die Kräfte immer mehr nach.

Im Grunde war deshalb das Duell auch nach 40 Minuten entschieden. Im Schlussabschnitt ließ Ravensburg nichts mehr zu. Zudem machte Herr in der 53. Minute noch seinen Dreierpack perfekt und Torhüter Jonas Langmann verabschiedete sich mit einem Shutout aus der Serie. 

Tony Poland

Die Halbfinalserien (Modus: Best-of-Seven) in der Übersicht (1 Einträge)

 

Notizen

  • vor 15 Stunden
  • Stürmer Leonardo Stroh (23), der in der abgelaufenen Saison bei 40 Einsätzen im Trikot von Nord-Oberligist Füchse Duisburg fünf Scorer-Punkte (ein Tor, vier Assists) verzeichnete, wechselt zu den Ratinger Ice Aliens in die Regionalliga NRW.
  • vor 16 Stunden
  • Dennis Thielsch – zuletzt beim DEL2-Aufsteiger Blue Devils Weiden – unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag bei FASS Berlin in der Regionalliga Ost. Wenn die Saison 2024/25 beginnt, wird der Angreifer sein erstes Spiel für FASS nach einer Pause von 17 Jahren und neun Monaten machen.
  • vor 16 Stunden
  • Verteidiger Eric Gotz, zuletzt in Diensten der Krefeld Pinguine (DEL2) mit fünf Toren und 16 Vorlagen in 52 Einsätzen, schließt sich den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • vor 18 Stunden
  • David Woltmann verlässt den Nord-Oberligisten Herford. In 23 Spielen hattte der 21-jährige Stürmer in der vergangenen Saison einen Treffer vorbereitet.
  • vor 20 Stunden
  • Angreifer Alex Tonge hat den EV Landshut (DEL2) wie erwartet verlassen und sich dem EIHL-Club Dundee Stars angeschlossen. Der nachverpflichtete Kanadier verbuchte für den EVL in 30 Einsätzen 27 Scorer-Punkte, darunter zwölf Treffer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige