Anzeige
Anzeige
Montag, 29. April 2019

Brüderpaar gesprengt Cody Sylvester verlängert beim EC Bad Nauheim – Dustin verlässt DEL2-Club und beendet Karriere

Cody Sylvester stürmt auch in der Saison 2019/20 für den EC Bad Nauheim.

Foto: City-Press

Der EC Bad Nauheim kann auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Cody Sylvester zählen. Wie der DEL2-Club am Montag mitteilte, hat der 27-jährige Angreifer seinen Vertrag in der Kurstadt verlängert. Nicht mehr für die Hessen auflaufen wird dagegen sein Bruder Dustin. Der 30-Jährige beendet seine aktive Karriere auf dem Eis und kehrt mit seiner Familie nach Kanada zurück.

Cody Sylvester geht damit in seine dritte Saison für Bad Nauheim. In bisher 107 DEL2-Spielen kam der Center zu 53 Treffern und 75 Assists. Bad Nauheims Trainer Christof Kreutzer erklärt: "Cody hat in der abgelaufenen Saison wieder gezeigt, dass er ein wichtiger Spieler für die Mannschaft ist - daher habe ich mich sehr darum bemüht, Cody zu halten. Ich freue mich auf unsere weitere Zusammenarbeit."

Sein drei Jahre älterer Bruder Dustin kam im Sommer 2018 vom österreichischen EBEL-Club Dornbirner EC in die Kurstadt und kam in 56 DEL2-Spielen zu 26 Torerfolgen sowie 46 Assists. Nach einem Jahr beim EC verabschiedet er sich nun nicht nur aus Deutschland, sondern beendet seine aktive Karriere: "Ich habe lange überlegt, bis ich diese schwere Entscheidung gegen das Eishockey getroffen habe. Viele Jahre konnte ich reisen und das tun, was ich liebe! Ich möchte allen Trainern, Mitspielern, meiner Familie und meinen Freunden danken! Ich werde das Leben vermissen, freue mich jetzt aber auch auf den nächsten Teil meines Lebens!"


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Das U20-Nationalteam hat sein erstes WM-Vorbereitungsspiel mit 5:4 (3:0, 2:2, 0:2) gegen die Schweiz für sich entschieden. In Lenzerheide lag die deutsche Auswahl nach 29 Minuten schon mit 5:0 in Führung, ehe es noch einmal eng wurde. Am Sonntag stehen sich die Teams um 14 Uhr erneut gegenüber.
  • vor einer Stunde
  • Die U18-Juniorinnen des DEB haben ihr Auftaktspiel beim 4-Nationen-Turnier im finnischen Vierumäki gegen die Gastgeberinnen mit 0:2 (0:0, 0:1, 0:1) verloren. Am Sonntag wartet ab 16.30 Uhr die tschechische U18-Frauen-Nationalmannschaft.
  • vor einer Stunde
  • Das Frauen-Nationalteam hat ihre zweite Partie beim 4-Nationen-Turnier in Füssen verloren. Gegen die Schweiz heiß es am Ende 4:5 nach Verlängerung. Der Turniersieg ist mit einem Erfolg gegen Finnland (Sonntag um 17.30 Uhr) und gleichzeitigem Punktverlust der Schweiz gegen Schweden weiter möglich.
  • vor 10 Stunden
  • Goalie Patrik Cerveny (22) von den Fischtown Pinguins Bremerhaven hat eine Förderlizenz für die Hannover Scorpions erhalten. Damit soll er „sporadisch zu Einsätzen in der Wedemark kommen, um seine kontinuierliche Entwicklung mit zusätzlicher Spielpraxis zu unterstützen“, hieß es in der Mitteilung.
  • vor 15 Stunden
  • Die Blue Devils Weiden (Oberliga Süd) müssen im Kampf um einen Platz in der Meisterrunde in den kommenden Spielen auf Herbert Geisberger verzichten. Der 34-jährige Angreifer hat sich eine Ellenbogenverletzung zugezogen und wird voraussichtlich erst nach Weihnachten wieder einsatzfähig sein.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige