Anzeige
Anzeige
Samstag, 15. Februar 2020

Der Rückhalt bleibt Felix Bick hält dem EC Bad Nauheim bis 2021 die Treue – "Wichtigster Garant für defensive Stabilität"

Felix Bick.
Foto: Hübner

Torhüter Felix Bick verlängerte seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim für die kommende DEL2-Saison 2020/21. Das gab der Club aus der Wetterau am Samstagnachmittag bekannt. „Felix ist eine wichtige Stütze in unserer Mannschaft. Wir freuen uns sehr, dass er trotz anderer attraktiver Angebote seinen Vertrag in Bad Nauheim verlängert hat“, so Bad Nauheims Geschäftsführer Andreas Ortwein.

„Er sorgt als wichtigster Garant für unsere defensive Stabilität und ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Kaderplanungen für die kommenden Saison. Felix zählt zu den besten Torhütern in der DEL2 und seine Weiterverpflichtung stellt den nächsten großen Baustein für ein erfolgreiches Team 2020/21 dar“, ergänzt Bad Nauheims Team-Manager Matthias Baldys.

Bick selbst sagt zu seinem Verbleib in der Kurstadt: „Ich fühle mich in Bad Nauheim sehr wohl, freue mich daher auch im nächsten Jahr im Teufel-Tor zu stehen. Die Club-Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht, entsprechend ist mir die Entscheidung für die Teufel nicht schwergefallen. Jetzt gilt der Fokus aber zu 100 Prozent den nächsten Spielen.“ Der 27-jährige Linksfänger und Publikumsliebling zählt mit einem Gegentorschnitt von 2,83 Toren und einer Fangquote von 91,5 Prozent erneut zu den besten Torhütern in der DEL2 – in der Vorsaison wurde er als „Torhüter des Jahres“ ausgezeichnet.

Im Dezember war Bick der Spieler des Monats in der DEL2, nachdem er seinen Club in einer schwierigen Phase in den Top Sechs der Liga gehalten hatte. In der kommenden Saison geht Bick bereits in seine vierte Saison als Nummer eins bei den Roten Teufeln. Nach dem langzeitzverletzten Verteidiger Aaron Reinig, Talent Niklas Heyer und Stürmer Marc El-Sayed, ist Felix Bick nun der vierte Akteur, der bei den Roten Teufeln einen Vertrag für die Saison 2020/21 besitzt.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die Starbulls Rosenheim haben den Vertrag mit Junioren-Nationalspieler Kevin Slezak (19) verlängert. Der Angreifer wurde kürzlich zum Rookie des Jahres in der Oberliga Süd gewählt und kam in der vorzeitig abgebrochenen Spielzeit 2019/20 in 33 Partien auf zwölf Tore sowie elf Vorlagen.
  • vor 2 Tagen
  • Angreifer Robert Kneisler erhält einen DEL2-Fördervertrag und wird somit weiterhin für die Bietigheim Steelers auf dem Eis stehen. Das 18-jährige Eigengewächs bestritt bis dato insgesamt 69 Zweitligapartien für die Steelers und verzeichnete dabei zwei Scorer-Punkte (ein Tor, ein Assist).
  • vor 3 Tagen
  • Florian Krumpe verteidigt auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd). In der Spielzeit 2019/20 bestritt das Rosenheimer Eigengewächs 41 Oberligaspiele für die Grün-Weißen (ein Tore, zehn Assists).
  • vor 4 Tagen
  • Die Hannover Indians haben zwei Abgänge bekannt gegeben. Wie die Niedersachsen mitteilten, werden Torhüter Philip Lehr und Angreifer Roman Pfennings (steht offenbar vor einem Wechsel zum Lokalrivalen Hannover Scorpions) zukünftig nicht mehr für den Nord-Oberligisten auf dem Eis stehen.
  • vor 4 Tagen
  • U20-Nationalspieler Taro Jentzsch kehrt nach zwei Jahren in Nordamerika (und zuvor zwei Spielzeiten in der Red Bull Hockey Academie) nach Deutschland zurück. Der 19-jährige Angreifer, der aus dem Nachwuchs der Eisbären Berlin hervorgeht, schließt sich den Iserlohn Roosters (DEL) an.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige