Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 30. April 2020

Auf den Spuren des Onkels Thomas Sabo Ice Tigers werden erneut in der DEL2 fündig und holen Andrej Bires aus Bad Nauheim

Andrej Bires (links) war 2019/20 das Zugpferd der Bad Nauheimer Offensive – und versucht sein Glück nun erstmals in der DEL.
Foto: imago images/Peter Kolb

Die Thomas Sabo Ice Tigers haben die Verpflichtung von Angreifer Andrej Bires, der zuletzt für DEL2-Club EC Bad Nauheim aufgelaufen war, bestätigt. Nach Vereinsangaben erhält der Deutsch-Slowake einen Einjahresvertrag mit einer Option für eine weitere Spielzeit. Der Rechtsschütze ich nach Timo Walther (zuvor Dresden/DEL2) der bisher zweite Neuzugang für die Ice Tigers mit Blick auf die Saison 2020/21.

Für den 26-Jährigen, der in der vorzeitig abgebrochenen Spielzeit auf den Bestwert von 47 Scorer-Punkten (29 Treffer, 18 Vorlagen) in 53 Partien für die Roten Teufel kam, ist es die erste Station in der DEL. Noch 2017/18 hatte er in der Oberliga Nord für die ESC Wohnbau Moskitos Essen die Schlittschuhe geschnürt. Mit der Entscheidung, seine Karriere in Nürnberg fortzusetzen, folgt er den Spuren seines Onkels Otto Sykora, der sowohl als Spieler als auch als Manager dort aktiv war.

„Ich habe Andrej schon seit einigen Jahren auf dem Schirm. Er hat es bislang immer geschafft, sich bei einem Wechsel in eine höhere Liga zu etablieren und eine wichtige Rolle einzunehmen. Er ist ein sehr gut ausgebildeter Schlittschuhläufer und Techniker, der seine Mitspieler besser macht und Torgefahr ausstrahlt. Er wird physisch topfit nach Nürnberg kommen, um seine Chance auf dem nächsten Level zu nutzen. Ich bin davon überzeugt, dass er sich in der DEL genauso in Szene setzen wird wie in Bad Nauheim“, sagt Ice Tigers-Sportdirektor André Dietzsch über den Neuzugang.


Kurznachrichtenticker

  • vor 15 Stunden
  • Der Herner Eissportverein aus der Oberliga Nord hat mit dem EV Duisburg (Regionalliga West) einen weiteren Kooperationspartner gefunden. Die langjährigen Rivalen gehen in der Saison 2020/21 eine Partnerschaft ein. Die HEV-Stürmer Noah Bruns und Maximilian Herz erhalten eine Förderlizenz für den EVD.
  • vor 16 Stunden
  • Torhüter Nico Henseleit und Verteidiger Robin Maly verlassen die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) mit unbekanntem Ziel.
  • gestern
  • Steven Stamkos (30) kann im laufenden Stanley-Cup-Finale gegen die Dallas Stars nicht mehr in das Geschehen eingreifen. Der Kapitän der Tampa Bay Lightning hatte sein Comeback nach einer Unterkörperverletzung in Spiel 3 der Serie nach nicht einmal drei Minuten Eiszeit abbrechen müssen.
  • gestern
  • Chris Stewart hat seine Karriere nach insgesamt 707 NHL-Einsätzen (333 Scorer-Punkte) im Alter von erst 32 Jahren beendet. Der Flügelstürmer, der zuletzt bei den Philadelphia Flyers unter Vertrag stand, hatte während des Lockouts 2012/13 in 15 Zweitligapartien für Crimmitschau 20 Punkte verzeichnet.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen musste in seinem dritten Testspiel seine erste Niederlage einstecken. Der Süd-Oberligist unterlag dem Bayernligaaufsteiger VfE Ulm/Neu-Ulm trotz einer Aufholjagd im Schlussdrittel mit 4:6 (0:3, 0:1, 4:2).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige