Anzeige
Anzeige
Samstag, 27. März 2021

Auch in der Saison 2021/22 EC Bad Nauheim verlängert den Vertrag mit Trainer Harry Lange

Harry Lange.
Foto: Chuc

Der EC Bad Nauheim aus der DEL2 traf am Freitag eine wichtige Personalentscheidung: Harry Lange bleibt Trainer der Roten Teufel. Der 37-Jährige hat einen Vertrag für die Spielzeit 2021/22 unterschrieben. „Harry hat in den letzten Wochen bewiesen, dass er diese Rolle mit Kompetenz und großem Einsatz ausfüllt“, sagt Matthias Baldys, der Sportliche Leiter.

Lange war nach der Trennung vom Finnen Hannu Järvenpää am 16. Februar vom Co-Trainer zum Interimstrainer aufgestiegen und schaffte es, das Team wieder in die Nähe der Playoffs zu bringen. „Ich bedanke mich für das Vertrauen. Es ist eine große Herausforderung, die ich gerne und mit großer Motivation annehme“, kommentiert der ehemalige Stürmer des EC Bad Nauheim.

Geschäftsführer Andreas Ortwein freut sich ebenfalls: „Harry identifiziert sich mit unserem Verein und mit der Stadt. Es ist der ideale Zeitpunkt, an dieser Stelle Nägel mit Köpfen zu machen.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Augsburgs Verteidiger Layne Viveiros verletzte sich in der Partie am Donnerstag gegen Bremerhaven am Knie und kann in der Saison 2020/21 nicht mehr zum Einsatz kommen, wie der Club aus der PENNY DEL am Samstagabend bekannt gab.
  • vor 17 Stunden
  • Nach fünf Jahren verlässt Trainer Jeff Job den Herforder EV. Wie der Nord-Oberligist, der am vergangenen Mittwoch in den Pre-Playoffs an den Rostock Piranhas scheiterte, am Samstag mitteilte, wird der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jährigen Kanadier nicht verlängert.
  • vor 19 Stunden
  • NHL-Ergebnisse am Freitag: Buffalo (Rieder: 12:16 Minuten Eiszeit) - Washington 3:4, New Jersey - Pittsburgh 4:6, Islanders - Rangers 1:4, St. Louis - Minnesota (ohne Nico Sturm) 9:1, Vegas - Arizona 7:4, Anaheim - Colorado 0:2 (Shutout vom Ex-Krefelder Jonas Johansson), San Jose - Los Angeles 5:2.
  • gestern
  • Der EV Füssen hat den Vertrag mit Verteidiger Florian Simon verlängert. Angreifer Florian Höfler verlässt den Süd-Oberligisten hingegen nach einer Saison wieder.
  • gestern
  • Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau hat sich nach einem positiven Coronafall in Quarantäne begeben. Man werde das weitere Vorgehen besprechen und die Öffentlichkeit zeitnah darüber informieren, teilte der DEL2-Club, für den die Saison 2020/21 bereits beendet ist, mit.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige