Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 14. April 2022

Zwei deutsche Leistungsträger EC Bad Nauheim bindet Torhüter Felix Bick und Allzweckwaffe Mick Köhler

Felix Bick bleibt weiter der Rückhalt des EC Bad Nauheim.
Foto: Andreas Chuc

Der EC Bad Nauheim aus der DEL2 veröffentlichte im Rahmen der Saisonabschlussfeier im Colonel-Knight-Stadion am Donnerstagabend zwei weitere Vertragsverlängerungen. Torhüter Felix Bick und Stürmer Mick Köhler bleiben den Roten Teufeln erhalten. Beide gehörten im Team von Trainer Harry Lange, das überraschend das Playoff-Halbfinale erreichte, zu den Leistungsträgern.

Bick, seit mehreren Jahren die klare Nummer eins in der Wetterau, fand nach einer schwächeren Saison 2020/21 zurück zu alter Stärke. Der Linksfänger holte in der Hauptrunde 25 Siege und kam dabei auf eine Fangquote von 91,5 Prozent sowie einen Gegentorschnitt von 2,56. Im Playoff-Viertelfinale überragte der 29-Jährige vor allem bei den vier Auswärtsspielen (drei Siege) in Kassel. "Wir haben eine tolle Saison gespielt und ich bin sicher, dass wir auch nächstes Jahr eine schlagkräftige Mannschaft haben werden“, so der langjährige Goalie der Roten Teufel.

Der 24-jährige Köhler wechselte nach zwei Jahren als Förderlizenzspieler der Kölner Haie (PENNY DEL) fest nach Bad Nauheim. Dabei überzeugte der großgewachsene Stürmer als Allzweckwaffe und kam in der zweiten Saisonhälfte aufgrund der vielen Ausfälle in der ECN-Defensive vermehrt als Verteidiger zum Einsatz. In 59 Spielen (Hauptrunde und Playoffs) erzielte der Linksschütze elf Tore und gab 28 Vorlagen. „Ich bin froh, dass die Entscheidung so früh gefallen ist. Ich spüre die Wertschätzung des Trainers, das ist wichtig für mich“, sagt Mick Köhler zu seinem Verbleib in der Wetterau.


Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Günter Oswald ist neuer Managing Director Academy & Youth an der Red Bull Eishockey Akademie. Der 53-Jährige war zuletzt als Spielerberater tätig und bringt viel Erfahrung als langjähriger DEL-Profi, Trainer und Funktionär mit zu den Red Bulls.
  • vor 7 Stunden
  • Derek Mayer (zuletzt bei den Starbulls Rosenheim) als neuer Co-Trainer sowie Juha Lehtola (zuletzt in gleicher Funktion bei HPK/Liiga) als Torwart- sowie Video-Coach komplettieren das Trainerteam der Augsburger Panther. Neuer Head Coach des Clubs aus der PENNY DEL ist seit Ende April Peter Russell.
  • vor 10 Stunden
  • Derek Damon, der als Spieler unter anderem in Deutschland für die Kassel Huskies und die Heilbronner Falken aktiv war, wird Nachfolger von Gerry Fleming (künftig Head Coach der Löwen Frankfurt) bei den Iowa Heartlanders (ECHL). Damon war in der vergangenen Saison bereits Flemings Co-Trainer.
  • gestern
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) werden auch in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt aus der Oberliga Nord kooperieren. Die Talente Adam Kiedewicz, Nick Jordan Vieregge, Jussi Petersen, Joshua Geuß, Bruno Riedl und Ricardo Hendreschke kamen in schon 2021/22 für Erfurt zum Einsatz.
  • vor 4 Tagen
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige