Anzeige
Anzeige
Samstag, 11. März 2023

Die besten Akteure der DEL2-Saison 2022/23 Hunter Garlent ist der Spieler des Jahres in der DEL2 – Weitere Auszeichnungen für Fießinger, Faber, Ahlroth, Herrmann und Raita

Spieler des Jahres in der DEL2: Weißwassers Stürmer Hunter Garlent.
Foto: Thomas Heide

Im Rahmen der PENNY-DEL-Gala in Düsseldorf hat die DEL2 am Samstagabend die herausragenden Akteure der Saison 2022/23 benannt. Hunter Garlent (Lausitzer Füchse) wurde als Spieler und Stürmer des Jahres ausgezeichnet. Kaufbeurens Schlussmann Daniel Fießinger erhielt den Titel „Torhüter des Jahres“. Max Faber von den EC Kassel Huskies wurde zum besten Verteidiger gewählt. Teamkollege Alec Ahlroth schnappte sich den Award als Rookie des Jahres. Der Titel „U21-Förderspieler des Jahres“ ging an Bad Nauheims Shootingstar Fabian Herrmann. Marko Raita (Kaufbeuren) ist der Trainer des Jahres. Jeder Gewinner in seiner Rubrik erhält eine edle Glastrophäe. Darauf ist das Foto des Akteurs in der jeweiligen Kategorie aufgebracht.

Wahlberechtigt waren mit je zwei Stimmbögen die 14 Clubs der DEL2, konkret die Mannschaftskapitäne sowie entweder der Trainer oder der Manager des Teams. Dazu kam je ein Stimmbogen von der DEL2-Ligagesellschaft selbst, von SpradeTV und von Eishockey NEWS. Insgesamt 31 Umfragebögen liefen so in das Wahlergebnis ein, 28 davon von den Clubs selbst.

Die Gewinner in der Übersicht (7 Einträge)

 

 

Der in Düsseldorf anwesende Garlent erhielt beide Trophäen von DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch sowie Weißwassers Geschäftsführer Dirk Rohrbach. Auch Marko Raita, der Trainer des Jahres, konnte vor Ort geehrt werden. Die EC Kassel Huskies sicherten sich mit einem neuen Punkterekord den Gewinn der Hauptrunde. 131 Punkte, 212 Tore und 109 Gegentore – die Nordhessen legten eine überragende Hauptrunde hin. Den Fairplay-Preis erhielten die Eispiraten Crimmitschau und Marcel Müller von den Krefeld Pinguinen wurde mit 70 Scorer-Punkten (24 Tore, 46 Assists) DEL2-Top-Scorer.

Bildergalerie der Gewinner (6 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Silvan Heiß bleibt beim Deggendorfer SC. Der Verteidiger verlängerte seinen Vertrag beim Süd-Oberligisten gleich um drei Jahre. In der Hauptrunde erzielte der 27-Jährige in dieser Saison ein Tor und bereitete elf Treffer vor.
  • gestern
  • Stürmer Elias Pettersson hat einen langfristigen Vertrag bei den Vancouver Canucks (NHL) unterschrieben. Der neue Kontrakt läuft ab der kommenden Saison und bis 2032, das Jahresgehalt liegt dann bei 11,6 Millionen US-Dollar.
  • gestern
  • Der Disziplinarausschuss der PENNY DEL hat gegen Nicholas B. Jensen (Bremerhaven) und Max Renner (Augsburg) Geldstrafen ausgesprochen. Beide Spieler hatten sich am Freitag nach Drittelende in bereits bestehende Auseinandersetzung eingemischt.
  • gestern
  • Kaufbeurens Stürmer Max Oswald wird nach seiner Spieldauer-Disziplinarstrafe beim DEL2-Spiel in Freiburg am Freitag nicht gesperrt. Der Disziplinarausschuss hat das Ermittlungsverfahren eingestellt.
  • vor 2 Tagen
  • Dominik Meisinger hat seinen Vertrag bei den ECDC Memmingen Indians um ein weiteres Jahr verlängert. Der 30-jährige Allrounder, der die Playoffs verletzungsbedingt verpassen wird, verzeichnete in der laufenden Saison bei 42 Einsätzen 31 Scorer-Punkte (18 Tore, 13 Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige