Donnerstag, 6. April 2017

Nach Eklat während dem dritten Halbfinalspiel DEL2 sperrt Frankurts Hallensprecher Rüdiger Storch und belegt Kassels Trainer Rico Rossi mit einer Geldstrafe

<p>Weil er sich Frankfurts Hallensprecher Rüdiger Storch in der ersten Drittelpause des dritten DEL2-Halbfinalspiels vorgeknöpft hatte, wurde Kassels Trainer Rico Rossi nun mit einer Geldstrafe belegt.<br/>Foto: imago</p>

Weil er sich Frankfurts Hallensprecher Rüdiger Storch in der ersten Drittelpause des dritten DEL2-Halbfinalspiels vorgeknöpft hatte, wurde Kassels Trainer Rico Rossi nun mit einer Geldstrafe belegt.
Foto: imago

Rüdiger Storch, Hallensprecher des DEL2-Clubs Löwen Frankfurt, wurde mit einem Tätigkeitsverbot für fünf Meisterschaftsheimspiele der Hessen belegt. Davon sind allerdings vier Partien zur Bewährung bis Ende 2017 ausgesetzt. Zudem wurde gegen die Löwen selbst eine Geldstrafe verhängt.

Nach Ansicht der Liga-Gesellschaft handelte Storch eigenmächtig, provozierend, unsportlich und respektlos, als er vor dem dritten Playoff-Halbfinale zwischen Frankfurt und den Kassel Huskies am Dienstagabend Huskies-Goalie Markus Keller bei der Mannschaftsvorstellung bewusst in Zusammenhang mit einem privat gedrehten Erotik-Video brachte (Eishockey NEWS berichtete).

Gemäß der Richtlinien der DEL2 ist der Hallensprecher zu Neutralität und Sachlichkeit verpflichtet. Dem sei Storch im Rahmen der Vorstellung der Starting Six nicht gerecht worden, so die Liga in einer Pressemitteilung. Da die Löwen Frankfurt für das Handeln ihres Hallensprechers verantwortlich sind, wurde gegen sie zusätzlich eine Geldstrafe verhängt.

Zugleich wurde der Trainer der Kassel Huskies, Rico Rossi (51), mit einer Geldstrafe belegt, weil er Storch als Mitglied des offiziellen Kampfgerichtes in der ersten Drittelpause des dritten Halbfinales verbal angegriffen hatte.



Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Das heutige DEL2-Spiel zwischen den Eispiraten Crimmitschau und den Bietigheim Steelers musste aufgrund logistischer Probleme bei der Anreise der Gäste aus Bietigheim abgesagt werden. Inwieweit es ein Nachholspiel gibt oder eine Spielwertung erfolgen muss, wird noch geklärt.
  • vor 23 Stunden
  • Lukas Pozivil, mit drei Toren und 17 Vorlagen einer der Eckpfeiler in der Abwehr der Selber Wölfe, hat seinen Vertrag beim Club aus der Oberliga Süd vozeitig um ein Jahr verlängert. „Ich bin sehr zufrieden, also warum soll ich wechseln“, sagte der Verteidiger.
  • gestern
  • Sam Povorozniouk ist ab sofort für die Kassel Huskies in der DEL2 spielberechtigt. Der US-Boy, Neuzugang vom finnischen Erstligisten Vaasan Sport, war zuvor noch wegen einer Sperre in der finnischen Liiga nicht spielberechtigt. Nun wurde die Sperre jedoch verkürzt.
  • gestern
  • Roman Pfennings (24) hat seinen Vertrag bei den Hannover Indians verlängert. In den bisherigen 39 Spielen kommt er auf 29 Scorer-Punkte, davon zehn Tore und 19 Vorlagen
  • gestern
  • Thomas Gauch (19) bleibt eine weitere Saison bei den Moskitos Essen. In 37 Spielen kam er auf sechs Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.