Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 23. Mai 2019

Rückkehr in die Heimat Verteidiger Andy Reiss wechselt von DEL2-Club Kassel zu den Hannover Scorpions in die Oberliga Nord

Andy Reiss will den Scorpions helfen, in die DEL2 aufzusteigen.
Foto: Hannover Scorpions

Nach der Verpflichtung von Julien Pelletier von DEL2-Aufsteiger EV Landshut und der Vertragsverlängerung von Leistungsträger Patrick Schmid haben die Hannover Scorpions mit einem Transfer nachgelegt, der bereits "schon seit einiger Zeit" im Gespräch war, wie es in der Pressemitteilung vom Donnerstagmittag heißt: Verteidiger Andy Reiss, bei den Scorpions kein Unbekannter, kehrt an den Ursprung seiner DEL-Karriere, die in der Saison 2002/03 begann, zurück und läuft in der kommenden Saison für den Nord-Oberligisten auf.

Ex-Nationalspieler Reiss, der mit den Scorpions 2010 deutscher Meister wurde, hat in seiner bisherigen Karriere 546 DEL-Spiele (43 Tore, 101 Vorlagen) für die Scorpions, Augsburg sowie Wolfsburg und 145 Zweitligapartien (elf Treffer, 40 Assists) für Bremerhaven, Wolfsburg, München und Kassel absolviert. 2018/19 kam der 33-Jährige für die Huskies in 52 Begegnungen auf fünf Torerfolge und 13 Beihilfen.

"Ich habe lange überlegt, was ich mache. Es gab andere Angebote. Ich habe auch darüber nachgedacht, komplett aufzuhören", sagte er gegenüber dem Internet-Sportportal Sportbuzzer - und macht aus seinen Beweggründen sowie Ambitionen keinen Hehl: "Ich habe die Entwicklung und das große Engagement der Familie Haselbacher beobachtet. Sie haben mir damals meinen ersten Vertrag gegeben und damit zum Einstieg in meine Profi-Laufbahn geholfen. Das möchte ich nun zurückgeben und helfen, dass wir Hannover im Eishockey wieder nach vorn bekommen. Wir haben eine Top-Mannschaft. Ich möchte meinen Anteil leisten, dass wir in die DEL2 kommen."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Mit dem 24-jährigen Filip Stopinski stößt ein neuer Tryout-Spieler zum EHC Freiburg (DEL2). Der Center schnürte seine Schlittschuhe bereits für die Füchse Duisburg und die Lindau Islanders in der Oberliga. Nicht mehr im Kader ist derweil Anton Seewald (22), der ebenfalls ein Tryout absolvierte.
  • gestern
  • Die U18 Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Turnierspiel im japanischen Tomakomai mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gegen die Slowakei gewonnen. Lilli Welcke, Luisa Welcke und Julia Kohberg trafen.
  • gestern
  • Testspielergebnisse aus der Oberliga vom Freitag:Regensburg - Krefeld U23 6:3Bruneck - Rosenheim 0:3
  • gestern
  • Beim Drei-Nationen-Turnier in Budapest unterlag die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im zweiten Spiel gegen die Schweiz mit 2:3 (1:1, 1:1, 0:1). Sonja Weidenfelder und Julia Zorn erzielten die Treffer für die DEB-Auswahl.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Gastgeber Österreich mit 2:5 (0:2, 0:2, 2:1).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige