Anzeige
Anzeige
Samstag, 27. April 2019

Nach dem Klassenerhalt: EHC Freiburg verlängert mit Kapitän Philipp Rießle und Stürmer Jozef Balej

Stürmer Jozef Balej verlängert beim EHC Freiburg.
Foto: Achim Keller

Der EHC Freiburg aus der DEL2 hat nach dem Klassenerhalt die Verträge mit Verteidiger Philip Rießle und Stürmer Jozef Balej verlängert. Beide Akteure erhalten einen Einjahresvertrag. Slowake Jozef Balej besetzt die erste Kontingentstelle.

Bis auf einen kurzen Abstecher in das bayerische Miesbach verbrachte der 31-jährige Rießle seine komplette Karriere in Freiburg. Mit den Breisgauern stieg Rießle erst in die Oberliga, dann in die DEL2 auf. Der neue Sportliche Leiter des EHC, Daniel Heinrizi, sagt über den Verteidiger, er sei ein absoluter Kämpfer, der sich immer ausnahmslos in den Dienst der Mannschaft stelle und über 110% gebe. Er werde zum Beispiel auch weiterhin im Unterzahlspiel ein wichtiger Baustein für die Wölfe sein. In der abgelaufenen Saison erzielte der Defensiv-Spezialist in 61 Spielen ein Tor und gab neun Assists.

Der 37-jährige Balej stieß erst im Februar zum Kader der Wölfe und wurde der ihm zugedachten Führungsrolle in der entscheidenden Phase der Saison gerecht. Mit 15 Zählern in 14 Einsätzen war Balej der zweitbeste EHC-Scorer in den Playdowns.

"Balej ist körperlich in einer Top-Verfassung und hat sich auch als Ausländer sehr für einen weiteren Vertrag empfohlen. Ich bin davon überzeugt, dass er in der nächsten Saison sogar noch eine Schippe drauflegen kann", so Heinziri über den slowakischen Angreifer.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 54 Minuten
  • Das U20-Nationalteam hat sein erstes WM-Vorbereitungsspiel mit 5:4 (3:0, 2:2, 0:2) gegen die Schweiz für sich entschieden. In Lenzerheide lag die deutsche Auswahl nach 29 Minuten schon mit 5:0 in Führung, ehe es noch einmal eng wurde. Am Sonntag stehen sich die Teams um 14 Uhr erneut gegenüber.
  • vor 56 Minuten
  • Die U18-Juniorinnen des DEB haben ihr Auftaktspiel beim 4-Nationen-Turnier im finnischen Vierumäki gegen die Gastgeberinnen mit 0:2 (0:0, 0:1, 0:1) verloren. Am Sonntag wartet ab 16.30 Uhr die tschechische U18-Frauen-Nationalmannschaft.
  • vor einer Stunde
  • Das Frauen-Nationalteam hat ihre zweite Partie beim 4-Nationen-Turnier in Füssen verloren. Gegen die Schweiz heiß es am Ende 4:5 nach Verlängerung. Der Turniersieg ist mit einem Erfolg gegen Finnland (Sonntag um 17.30 Uhr) und gleichzeitigem Punktverlust der Schweiz gegen Schweden weiter möglich.
  • vor 9 Stunden
  • Goalie Patrik Cerveny (22) von den Fischtown Pinguins Bremerhaven hat eine Förderlizenz für die Hannover Scorpions erhalten. Damit soll er „sporadisch zu Einsätzen in der Wedemark kommen, um seine kontinuierliche Entwicklung mit zusätzlicher Spielpraxis zu unterstützen“, hieß es in der Mitteilung.
  • vor 15 Stunden
  • Die Blue Devils Weiden (Oberliga Süd) müssen im Kampf um einen Platz in der Meisterrunde in den kommenden Spielen auf Herbert Geisberger verzichten. Der 34-jährige Angreifer hat sich eine Ellenbogenverletzung zugezogen und wird voraussichtlich erst nach Weihnachten wieder einsatzfähig sein.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige