Anzeige
Anzeige
Samstag, 25. Mai 2019

Erster neuer Ausländer Freiburg nimmt US-Stürmer Spiro aus Fredrikshavn unter Vertrag

Cam Spiro kommt nach Freiburg.
Foto: imago images

Der EHC Freiburg hat seinen ersten ausländischen Neuzugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Vom dänischen Erstligisten Frederikshavn White Hawks wechselt der 27-jährige Cam Spiro in den Breisgau. In der vergangenen Saison war der US-Amerikaner mit 28 Toren und 35 Vorlagen in 45 Spielen Top-Scorer seiner Mannschaft. Neben Jozef Balej (37), der seinen Vertrag beim EHC Freiburg bereits verlängert hat, belegt Spiro die zweite Kontingentstelle im Kader des EHC für die Saison 2019/2020.

"Spiro ist ein absoluter Torjäger. Wir sind davon überzeugt, dass er uns sehr weiter helfen wird.", so Freiburgs Sportlicher Leiter Daniel Heinrizi über den Neuzugang.

Spiro erklärte: "Von Freiburg habe ich nur gutes gehört. Ich freue mich auf die Stadt, den Verein mit seinen lautstarken Fans und die Zusammenarbeit mit Trainer Peter Russell. Ich werde mein Bestes geben, um mit dem Team erfolgreich zu sein."

Nicht mehr im Kader des EHC Freiburg steht hingegen der 21-jährige Verteidiger Christoph Frankenberg, der in der vergangenen Saison kein Spiel bestritt. Das gab der Club ebenfalls am Samstag bekannt.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 40 Minuten
  • Mit dem 24-jährigen Filip Stopinski stößt ein neuer Tryout-Spieler zum EHC Freiburg (DEL2). Der Center schnürte seine Schlittschuhe bereits für die Füchse Duisburg und die Lindau Islanders in der Oberliga. Nicht mehr im Kader ist derweil Anton Seewald (22), der ebenfalls ein Tryout absolvierte.
  • vor 3 Stunden
  • Die U18 Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Turnierspiel im japanischen Tomakomai mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gegen die Slowakei gewonnen. Lilli Welcke, Luisa Welcke und Julia Kohberg trafen.
  • vor 4 Stunden
  • Testspielergebnisse aus der Oberliga vom Freitag:Regensburg - Krefeld U23 6:3Bruneck - Rosenheim 0:3
  • vor 15 Stunden
  • Beim Drei-Nationen-Turnier in Budapest unterlag die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im zweiten Spiel gegen die Schweiz mit 2:3 (1:1, 1:1, 0:1). Sonja Weidenfelder und Julia Zorn erzielten die Treffer für die DEB-Auswahl.
  • vor 21 Stunden
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Gastgeber Österreich mit 2:5 (0:2, 0:2, 2:1).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige